eismann Datenschutzhinweise


Der Datenschutz nimmt bei der eismann Tiefkühl-Heimservice GmbH einen hohen Stellenwert ein. Deshalb möchten wir Sie im Folgenden darüber informieren, wie wir Ihre – im Rahmen der Nutzung unserer Webseite und bei der Inanspruchnahme unserer Leistung erhobenen – personenbezogenen Daten verarbeiten. 
Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare Person beziehen.

Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies gesetzlich erlaubt ist. Wir halten uns bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten streng an die geltenden Datenschutz-Bestimmungen, insbesondere der EU-Datenschutz-Grundverordnung (im Folgenden "DSGVO") und des Bundesdatenschutzgesetzes (im Folgenden "BDSG").

Grundsätzlich können Sie unsere Webseite besuchen, ohne persönliche Daten mitzuteilen. In einigen Fällen benötigen wir Informationen von Ihnen, beispielsweise:

> wenn Sie unser Kontaktformular nutzen,

> bei Produktbestellungen und deren Abwicklung, z.B.:
    > Benutzung Ihres eismann Kundenkontos,
    > bei der Benutzung Ihrer eismann Kundenkarte,

> zu Werbezwecken:
   > z.B. Katalogbestellung, Newsletter, Aktionen, wie Gewinnspiele, Gutscheine.


Wenn bei der Erhebung bestimmte Datenfelder als Pflichtfelder gekennzeichnet sind, ist die Bereitstellung dieser Daten entweder gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder wir benötigen diese Daten für den Vertragsabschluss, die gewünschte Dienstleistung oder den angegebenen Zweck. Die Angabe der Daten liegt selbstverständlich auch bei den Pflichtfeldern in Ihrem Ermessen. Eine Nichtangabe kann zur Folge haben, dass der Vertrag von uns nicht erfüllt bzw. die gewünschte Dienstleistung nicht erbracht oder der angegebene Zweck nicht erreicht werden kann.

Wir setzen technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre durch uns verwalteten Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Bevor personenbezogene Daten mit den von uns zur Verfügung gestellten Techniken an uns übermittelt werden, verschlüsseln wir sie (SSL). Achten Sie bitte darauf, dass Sie die SSL-Verschlüsselung bei entsprechenden Aktivitäten auf Ihrer Internetseite aktiviert ist. Der Einsatz der Verschlüsselung ist leicht zu erkennen: Die Anzeige in Ihrer Browserzeile wechselt von "http://" zu "https://". Über SSL verschlüsselte Daten sind nicht von Dritten auf dem Kommunikationsweg lesbar. Übermitteln Sie Ihre vertraulichen Informationen nur bei aktivierter SSL-Verschlüsselung und wenden Sie sich im Zweifel an uns.
 


 

I. Name und Anschrift des Verantwortlichen

 


Der Verantwortliche im Sinne der DSGVO und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

eismann Tiefkühl-Heimservice GmbH,
Seibelstraße 36, 40822 Mettmann
Telefon: +49 (2104) 219-0
E-Mail: service(at)eismann.de

Geschäftsführer: Jörn Veigel, Elmar Westermeyer
Vorsitzender des Aufsichtsrates: Stefan Stang
Amtsgericht Wuppertal HRB 19055

Webseite: www.eismann.de
 



II. Kontaktdaten des Datenschutzbeauftragten


Den Datenschutzbeauftragten des Verantwortlichen erreichen Sie postalisch unter o.g. Anschrift mit dem Adresszusatz: "z.H. Beauftragte/r für Datenschutz“ oder unter der E-Mail-Adresse: [email protected]
 



III. Bereitstellung unserer eismann Webseite und Erstellung von Logfiles


1. Welche Daten werden beim Besuch unserer eismann Internetseite erhoben und verarbeitet?
 

Bei jedem Besuch unserer Internetseite www.eismann.de sendet Ihr Computersystem (Browser) und erfasst unser System (Server) automatisiert bestimmte Informationen. Folgende Informationen werden hierbei verarbeitet:
Ihre IP-Adresse, das Datum und die Uhrzeit des Zugriffs sowie die Webseite bzw. Applikation von der aus der Zugriff erfolgt (URL).Diese Informationen werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Diese Daten speichern wir nicht zusammen mit Ihren anderen personenbezogenen Daten.
 

2. Zu welchem Zweck erheben und verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten?


Eine temporäre Verarbeitung der Informationen erfolgt personenbezogen aus technischen Gründen (Fehlerbehebungen, Ermöglichung einer Kommunikation zwischen Ihrem Internetbrowser und unserem Webserver) bzw. zur Sicherstellung der Systemsicherheit (insbesondere zur Abwehr und Verteidigung von Angriffs- bzw. Schädigungsversuchen) bei jedem Besuch unserer Webseite und insbesondere bei jeder Benutzung Ihres Kundenkontos und bei jedem Bestellvorgang. Sie ist in Ihrem und unserem Interesse erforderlich, um entsprechendem Missbrauch vorzubeugen bzw. nachzuvollziehen und die Funktionsfähigkeit der Webseite zu gewährleisten. 


3. Auf welcher Rechtsgrundlage erheben und verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten?


Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zu unserem berechtigten Interesse an der Datenverarbeitung siehe Ziffer 2.


4. Datenlöschung und Speicherdauer


Die in den Logfiles gespeicherten Informationen werden nach 7 Tagen durch Kürzung der IP-Adresse anonymisiert. Die Erfassung der Informationen in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich.
Soweit die Informationen in anderem Zusammenhang erhoben und länger verarbeitet werden (etwa zur einer Dokumentation einer erteilten Einwilligung Ihre IP-Adresse oder im Rahmen von Webseitenanalysediensten, dazu unten), weisen wir darauf hin.
 



IV. Ihre Registrierung als Kunde und Ihre Bestellungen
 

1. Welche Daten erheben und verarbeiten wir?
 

a)  Auf unserer Internetseite bieten wir Ihnen die Möglichkeit, sich unter Angabe personenbezogener Daten als Kunde zu registrieren. Ihre Daten können Sie dabei in eine Eingabemaske eingeben und an uns zur weiteren Verarbeitung übertragen. Folgende Daten werden im Rahmen des Registrierungsprozesses allenfalls erhoben: Name, Vorname, postalische Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse und Geburtsdatum. Vor der Eingabe Ihrer Daten haben Sie teilweise die Möglichkeit, Ihre Postleitzahl einzugeben. Wenn Sie sich vor einer Bestellung nicht registrieren möchten, können Sie auch direkt bei Ihrem Eismann bestellen.

b)  Welche Daten erheben und verarbeiten wir bei Ihren Bestellungen? Bei Ihren Bestellungen verarbeiten wir - je nach durchgeführter Bestellung und nur soweit erforderlich - folgende Daten: Name, Vorname, postalische Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse, Geburtsdatum, Ihre Bestelldaten und Ihre Bankverbindung.

c)  Welche Daten erheben und verarbeiten wir zusätzlich bei der Nutzung der eismann Kundenkarte? Sie haben bei uns die Möglichkeit Ihre Bestellungen im SEPA - Lastschriftverfahren (Single Euro Payments Area - kurz SEPA) mit der eismann Kundenkarte zu bezahlen und Vorteile zu erhalten. Hierzu erheben wir folgende Daten von Ihnen: Ihre Bankverbindung und die gewährten Vorteile.

 

2. Zu welchem Zweck erheben und verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten?
 

a)  Nach Ihrer Registrierung können Sie sich unter Angabe Ihres Passwortes auf Ihrem Kundenkonto einloggen und Bestellungen aufgeben und Ihre bisherigen Bestellungen einsehen und bewerten sowie auf weitere Funktionen zugreifen. Soweit wir Ihre Postleitzahl vor der Mitteilung Ihrer weiteren Daten abfragen, nutzen wir diese in diesem Zusammenhang zunächst nur, um zu verifizieren, ob wir in dem angegebenen Postleitzahlen-Gebiet (Ihrer Region) liefern; ein Personenbezug wird dabei noch nicht hergestellt. 


b)  Ihre bei der Bestellung erhobenen Daten dienen allgemein der Bearbeitung von Bestellungen, nämlich z.B. zu deren Abwicklung, für Lieferungen sowie der telefonischen Absprache, Ankündigung und Änderung von Lieferterminen. Ihr Geburtsdatum wird in Bezug auf Geschäftsfähigkeit und Verkauf von Spirituosen verarbeitet und dem Eismann an der Haustür zur Überprüfung übergeben. Ihre E-Mail-Adresse dient u.a. zur Übermittlung von Besuchsankündigungen, Bestell- und Kaufbestätigungen und zum Rechnungsversand. Zur Telefonie in unserem Auftrag geben wir Ihre Daten im erforderlichen Umfang außerdem an unser externes Callcenter und dessen Dienstleister weiter.

Unter diesen Dienstleistern befinden sich auch solche, die in der Türkei ansässig sind. Diese erhalten Ihre Daten auf Grundlage der Art. 28 und 46 Abs. 1 DSGVO. Zur Absicherung der Verarbeitung durch Dienstleister in der Türkei setzen wir Standardvertragsklauseln ein, die Sie auf Anfrage bei unserem Datenschutzbeauftragten erhalten können. Zur Abwicklung von Zahlungen können Ihre und unsere Bank bzw. Zahlungsdienstleister Ihren Namen, Vornamen sowie Zahlungsdaten, zur Lieferung von Bestellungen können Versanddienstleister Ihren Namen, Vornamen und Ihre Adresse erhalten. Meist liefert aber Ihr Eismann die Bestellungen direkt und erhält hierzu Ihre Daten.
 

c)  Ihre speziell für die Nutzung der eismann Kundenkarte erhobenen Daten verarbeiten wir zur Gewährung von Vorteilen und geben wir im erforderlichen Umfang an unsere und Ihre Bank bzw. Zahlungsdienstleister weiter, um unsere Kaufpreisforderung einzuziehen.

 

3. Auf welcher Rechtsgrundlage erheben und verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten?


a)  Für die Verarbeitung Ihrer uns bei der Registrierung als Kunde übermittelten Daten dient Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage. Auf der Grundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO teilen wir Ihnen eine Kundennummer zu. 


b)  Ihre bei der Bestellung erhobenen Daten benötigen wir zur Erfüllung eines Vertrages. Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen und zur Erfüllung eines Vertrages erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Übrigen ist zur Wahrung Ihres und unseres berechtigten Interesses erforderlich, insbesondere für eine möglichst gute Dienstleistung, zur weiteren Kommunikation mit Ihnen und unserem Interesse an einem arbeitsteiligen Wirtschaften. Hierfür dient Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage.


c)  Für die Verarbeitung Ihrer Daten aus der Nutzung der eismann Kundenkarte dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage.

 

4. Datenlöschung und Speicherdauer


Ihre personenbezogenen Daten löschen oder sperren wir, sobald der Zweck der Speicherung entfällt, Registrierungsdaten und Bewertungsdaten z.B. wenn Sie Ihr Konto schließen. Eine Speicherung erfolgt darüber hinaus dann, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften vorgesehen ist. 
Daten aus Bestellungen speichern wir bis zum Ablauf gesetzlicher und vertraglicher Gewährleistungs- und Garantiefristen sowie die nach den handels- und steuerrechtlichen Vorschriften aufzubewahrenden Daten für den jeweiligen gesetzlichen Zeitraum (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, §§ 257 HGB, 147 AO). Eine Sperrung oder schließlich Löschung der Daten erfolgt, wenn eine der jeweiligen Speicherfristen abläuft.

Eine erteilte Einwilligung können Sie jederzeit widerrufen. Ein Widerruf berührt nicht die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf bereits erfolgten Verarbeitung. Soweit jedoch für die Verarbeitung der auf dieser Grundlage verarbeiteten Daten noch gesetzliche oder vertragliche Aufbewahrungsfristen entgegenstehen, ist eine Löschung noch nicht möglich.

 


 

V. Werbung
 

1. Welche Daten erheben und verarbeiten wir?


a)  Auf unserer Internetseite erhalten Sie die Möglichkeit unseren eismann E-Mail-Newsletter zu abonnieren. Dabei werden bei der Anmeldung zum Newsletter die Daten aus der Eingabemaske an uns übermittelt.

b)  Wir erheben und verarbeiten außerdem den Erhalt und Ihren Umgang mit werblichen E-Mails (z.B. Öffnen von E-Mails, Klick auf Links, Conversion).

c)  Ebenso können wir Daten aus Ihren Bestellungen und der Nutzung der Kundenkarte (oben IV.) werblich verarbeiten.

d) Zu Datenverarbeitungen bei Katalogbestellungen, Gewinnspielen und Aktionen können Sie unter Ziffer X. nachlesen.

 

2. Zu welchem Zweck erheben und verarbeiten wir die Daten? Und mit welcher Rechtsgrundlage?


a)  Ihre Daten aus Ihrer Newsletter-Anmeldung erheben und verarbeiten wir im Umfang Ihrer erteilten, jederzeit widerruflichen Einwilligung, um Sie werblich per E-Mail zu informieren (Art. 6 Abs.1 lit. a DSGVO, § 7 Abs.2 UWG). Die Erhebung sonstiger personenbezogener Daten im Rahmen des Anmeldevorgangs dient dazu, einen Missbrauch der Dienste oder der von Ihnen verwendeten E-Mail-Adresse zu verhindern (Art. 6 Abs. 1 lit. c, f DSGVO).

b)  Wir vollziehen außerdem nach, ob Sie werbliche E-Mails erhalten haben und wie Sie mit diesen umgehen, um Ihnen anschließend passende Informationen im Newsletter bzw. in anderen werblichen E-Mails zur Verfügung stellen zu können (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

c)  Wenn Sie uns bei Ihrer Bestellung Ihre E-Mail-Adresse mitgeteilt haben, nutzen wir Ihre E-Mail-Adresse, um Sie per E-Mail über Angebote zu informieren, die den von Ihnen gekauften ähnlich sind (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO, § 7 Abs. 3 UWG). Dem können Sie selbstverständlich jederzeit zu Basistarifen widersprechen.
Ihre Daten aus Bestellungen und Ihrer Nutzung der Kundenkarte verarbeiten wir außerdem im gesetzlich zulässigen Umfang für eigene Werbung per Post, werbliche Ansprachen an der Haustüre durch Ihren Eismann und Kundenanalysen, um Ihnen passende Informationen anbieten zu können (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

 

3. Dauer der Speicherung / Widerspruch und Beseitigungsmöglichkeit


Daten werden für Werbezwecke aufbewahrt, solange der Werbezweck fortbesteht bzw. bis Sie uns der Verarbeitung für Werbung widersprechen (dazu unten X.7.) oder eine erteilte Werbe-Einwilligung widerrufen (dazu unten X.8.). Ihre entsprechenden Rechte können Sie jederzeit ausüben. Die Daten werden anschließend gelöscht, soweit dem kein anderer Aufbewahrungszweck entgegensteht.
Das Abonnement des Newsletters kann durch den betroffenen Nutzer jederzeit gekündigt werden, ebenso jegliche andere E-Mail-Werbung. Zu diesem Zweck findet sich in jeder werblichen E-Mail-Nachricht ein entsprechender Link. In diesem Fall werden dann auch die Daten zum Erhalt und Umgang mit werblichen E-Mails gelöscht.

 



VI. Kontaktanfragen
 

1. Welche Daten erheben und verarbeiten wir?


Wenn Sie Fragen oder Wünsche haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung. Auf unserer Internetseite finden Sie hierzu ein Kontaktformular, welches Sie als eismann Kunde nutzen können. Folgende Daten werden dabei regelmäßig erhoben: Name, Vorname, Adresse, Telefonnummer, E-Mail-Adresse. Die Mitteilung von als Pflichtangaben gekennzeichneten Daten ist dabei erforderlich, um Ihr Anliegen bearbeiten und beantworten zu können. Ansonsten – als etwa bei Anfragen per E-Mail oder Telefon – erheben und verarbeiten wir die von Ihnen im Rahmen Ihrer Anfrage mitgeteilten Angaben.

 

2. Zu welchem Zweck erheben wir die Daten?


Wir verarbeiten Ihre Angaben zur Beantwortung Ihrer Anfragen.

 

3. Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung


Soweit die Verarbeitung von personenbezogenen Daten zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen und zur Erfüllung eines Vertrages erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten im Übrigen ist zur Wahrung Ihres und unseres berechtigten Interesses erforderlich, insbesondere für das Erbringen möglichst guter Services für Sie (Art.6 Abs. 1 lit. f DSGVO).
 

4. Dauer der Speicherung


Die Angaben aus Ihren Anfragen speichern wir nach Beantwortung der jeweiligen Anfrage im Regelfall für 6 Monate für den Fall weiterer Nachfragen. Vertragsdaten speichern wir jedoch bis zum Ablauf gesetzlicher und vertraglicher Gewährleistungs- und Garantiefristen sowie die nach den handels- und steuerrechtlichen Vorschriften aufzubewahrenden Daten für den jeweiligen gesetzlichen Zeitraum (Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO, §§ 257 HGB, 147 AO).

 



VII. Verwendung von Cookies, Webseitenanalyse-/Remarketing-Dienste, Social Media Plugins

 

1. Cookies


Wir setzen auf unserer eismann Internetseite Cookies ein. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser Ihres Computersystems bzw. in Ihrem Endgerät gespeichert werden, wenn Sie unsere Webseite nutzen. Cookies enthalten eine charakteristische Zeichenfolge, die eine Identifizierung des Browsers bzw. Endgeräts beim erneuten Aufrufen der Webseite ermöglicht. 

Zu eingesetzten Cookies können Sie sich in unserem Cookie Manager im Einzelnen informieren (etwa auch zu deren Laufzeit). Dieser ist im Footer unserer Webseite unter „Cookie-Einstellung“ aufrufbar. 

Cookies werden für unterschiedliche Zwecke eingesetzt, zu denen auch entsprechende Datenverarbeitungen – auch im Rahmen eingebundener Dienste – stattfinden können (s. dazu auch Cookie-Einstellungen, und unten 2. und 3.).

Auf unserer Webseite werden allgemein Cookies eingesetzt,

a)  die unbedingt erforderlich sind, um die Funktionen unserer Webseite zu ermöglichen und sicher anbieten zu können und die Erteilung und Ablehnung einer Einwilligung oder Ihren Widerspruch gegen den Einsatz einzelner Dienste (s. unten 2) zu erkennen (sog. „unbedingt erforderliche Cookies“) (Art.6 Abs.1 b, f DSGVO),

b)  um erweiterte Funktionalitäten bereitzustellen (sog. „funktionelle Cookies“) (Art.6 Abs.1 a DSGVO)

c)  um Besuche auf unserer Webseite auszuwerten, um unseren Internetauftritt benutzerfreundlicher zu gestalten und besser auf Ihre Bedürfnisse anzupassen bzw. den Erfolg von unseren externen Werbeanzeigen zu messen und Herkunftsseiten (sog. Referrer) nachzuvollziehen (sog. „Statistik-Cookies“) (Art.6 Abs.1 a DSGVO) (Webseitenanalyse, dazu auch unten 2.), und

d)  um Besuche auf unserer Webseite auszuwerten, um Ihnen auf Webseiten und in Apps in verbundenen Werbekooperationen möglichst interessante Angebote und Inhalte anzeigen zu können, auch in sozialen Medien (sog. „Marketing Cookies“) (Remarketing, dazu auch unten 2.) (Art.6 Abs.1 a DSGVO).

Die Cookies und entsprechende Dienste können von uns und unseren Werbepartnern, die Ihre Daten auch für eigene Zwecke verarbeiten, eingesetzt werden (zu diesen Werbepartnern s. „Cookie-Einstellungen“, und unten 2. und 3.). 

Die Cookies der Kategorie b. bis d. werden nur mit Ihrer Einwilligung eingesetzt, entsprechend finden ohne Ihre Einwilligungen auch keine solchen Datenverarbeitungen statt. Ihre Einwilligung können Sie unter „Cookie-Einstellungen“ jederzeit widerrufen.

Soweit Datenverarbeitungen auf Grundlage eines berechtigten Interesses stattfinden, ist dies die Zurverfügungstellung einer funktionierenden und sicheren Webseite.

 

2. Webseitenanalyse-/Remarketingdienste 


Die auf unserer eismann Internetseite eingesetzten Webseiteanalyse- und Remarketingdienste fassen wir nachfolgend zusammen:

a) Google Analytics (Websiteanalyse)

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google LLC. Zuständiger Dienstanbieter in der EU ist die Google Ireland Limited, Gordon House, Barrow Street, Dublin 4, Irland („Google“). Google Analytics kann mit Ihrer Einwilligung Cookies verwenden, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Auswertung der Benutzung der Website durch Sie ermöglichen (Rechtsgrundlage: Art. 6 Abs. 1 a DSGVO). 

Während Ihres Websitebesuchs werden durch Google Analytics u.a. folgende Daten erfasst: Die von Ihnen aufgerufenen Seiten, Ihr „Klickpfad“, die Erreichung von „Website-Zielen“ (Conversions, z. B. Newsletter-Anmeldungen, Käufe), Ihr Nutzerverhalten (beispielsweise Klicks, Verweildauer, Absprungraten), Ihr ungefährer Standort (Region), Ihre IP-Adresse (in gekürzter Form, vgl. dazu unten), technische Informationen zu Ihrem Browser und den von Ihnen genutzten Endgeräten (z. B. Spracheinstellung, Bildschirmauflösung), Ihr Internetanbieter, die Referrer-URL (über welche Website/ über welches Werbemittel Sie auf diese Website gekommen sind).

Durch die Aktivierung der IP-Anonymisierung auf unserer Website wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt und damit anonymisiert. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. 

Google wird diese Informationen zunächst in unserem Auftrag benutzen, um die Nutzung der Website für uns auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen für uns zu erbringen. Weitere Datenverarbeitungen durch Google liegen nicht in unserer Verantwortung. 

Sie können die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Website bezogenen Daten (inkl. Ihrer gekürzten IP-Adresse) sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Add-on herunterladen und installieren tools.google.com/dlpage/gaoptout oder einfach nicht Ihre Einwilligung erteilen (gilt insbesondere bei Endgeräten, die eine Installation des Browser-Add-ons nicht zulassen, also Smartphones etc.).


b) Google AdSense / Google Analytics Remarketing (Remarketing)

Wir binden auf unserer Webseite und zu deren Finanzierung Werbeanzeigen von Google AdSense ein und nutzen die Remarketing-Funktion von Google. Rechtsgrundlage für die Nutzung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).

Google AdSense ist eine Remarketing-Funktion von Google, die es ermöglicht, Ihnen interessenbezogene Werbeanzeigen anzubieten. Die Google Analytics Remarketing Funktion macht eine interessengerechte Werbung im gesamten Google Netzwerk möglich. Dazu werden Cookies eingesetzt. Diese Cookies erzeugen Informationen, die Sie als Besucher wieder erkennbar machen, etwa durch die Identifikation Ihrer IP-Adresse. Außerdem finden auch Web Beacons Anwendung, dies sind unsichtbare Grafiken, mit denen der Besucherstrom auf unserer Webseite analysiert wird.

Näheres zu den Google Remarketing Funktionen und der allgemeinen Datenschutzerklärung von Google erfahren Sie unter: www.google.com/privacy/ads/. 

Sie haben die Möglichkeit, die Google-Remarketing-Funktionen auch einzeln zu unterbinden. Die notwendigen Einstellungen können Sie auf der folgenden Webseite durchführen: www.google.com/settings/ads.


c) Google AdWords (Webseitenanalyse)

Wir binden auf unserer Webseite und zu deren Finanzierung Werbeanzeigen von Google AdWords ein. Rechtsgrundlage für die Nutzung ist Ihre Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO).
Dabei werden Cookies eingesetzt. Besuchen Sie als Nutzer unsere Webseite können wir erkennen, dass Sie zuvor auf einer anderen Website auf die entsprechende eismann-Anzeige geklickt haben und zu unserer eismann Webseite weitergeleitet wurden. Mit den über die Cookies eingeholten Informationen erfahren wir die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf unsere Anzeige reagiert haben und dann zu unserer Webseite durchgeleitet wurden. Wir erhalten bei diesem Vorgang keine Informationen, mit denen wir Sie persönlich identifizieren können. Die hierzu eingesetzten Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit.

Sollten Sie dieses Conversion-Tracking-Verfahren individuell unterbinden wollen, lässt sich das Cookie des Google-Conversion-Trackings über Ihren Internet-Browser deaktivieren. Nutzen Sie gegebenenfalls die Hilfe-Funktion des Browsers für weitere Informationen. Näheres zu den Datenschutzbestimmungen von Google erfahren Sie unter www.google.de/policies/privacy/.


d)  Outbrain (Webseitenanalyse)

Outbrain Inc. (ein Unternehmen nach dem Recht von Delaware, USA, mit Hauptsitz in New York) schaltet für uns auf Webseiten und in Apps Dritter Werbeanzeigen zu unseren Produkten und Dienstleistungen. Mit Hilfe dessen Technologie ist es uns möglich, nach Ihrer jederzeit widerruflichen Einwilligung  (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO), durch den Einsatz von Cookies, den Erfolg dieser externen Werbeanzeigen (hier: „Empfehlungen“ von Outbrain) zu messen und Herkunftsseiten (sog. Referrer) nachzuvollziehen. Ohne Ihre Einwilligung können wir nicht nachvollziehen, dass Sie über eine Empfehlung von Outbrain auf unsere Seite gelangten.  Ihre uns erteilte Einwilligung können Sie in den Cookie-Einstellungen widerrufen.

Die von Outbrain auf Webseiten und in Apps Dritter integrierten Empfehlungen (erkennbar am Hinweis z. B. „Empfohlen von Outbrain“) zu unseren Produkten und Dienstleistungen werden insbesondere auf Basis Ihrer bisher innerhalb der Outbrain-Werbekooperation gelesenen Inhalte und bei anderen Nutzern beliebten Inhalte bestimmt. Die Inhalte werden technisch von Outbrain automatisch gesteuert und ausgeliefert. Wir sind hierfür datenschutzrechtlich nicht verantwortlich. Weitere Informationen zum Datenschutz von Outbrain und von diesen eingesetzten Cookies finden Sie unter www.outbrain.com/legal/privacy. Sie können das Tracking zur Anzeige interessensbasierter Empfehlungen durch Outbrain über das Feld „Opt-out“ (siehe Punkt 3 “Outbrain-Nutzertypen (inkl. Deaktivierungsoptionen)“ – „Nutzer“ – (d) „Ihre Rechte“ – „Deaktivierung“)  innerhalb der Datenschutzerklärung von Outbrain jederzeit individuell für Ihr jeweils genutztes Endgerät unterbinden.



e) trbo (Webseitenanalyse) 

Auf unserer Webseite wird nach Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 a DSGVO) der Webanalysedienst der trbo GmbH, Leopoldstr. 41, 80802 München eingesetzt, um Besuche auf unserer Webseite auszuwerten, um unseren Internetauftritt benutzerfreundlicher zu gestalten und besser auf Ihre Bedürfnisse anzupassen bzw. den Erfolg von unseren externen Werbeanzeigen zu messen und Herkunftsseiten (sog. Referrer) nachzuvollziehen. Entsprechende Cookies werden hierzu eingesetzt (sog. Statistik-Cookies). Dabei werden auch Daten erhoben und entsprechend in einem Nutzungsprofil gesammelt und verarbeitet, allerdings nur auf pseudonymer Basis, das heißt z.B. ohne Namen oder Adressdaten (allenfalls User-ID; Kanal, über den der Nutzer auf unsere Website gelangt ist; Bewegungsprofil auf der Website; Artikel im Warenkorb, gekaufte Artikel, Kundengruppenzuordnung nach Login). Soweit die trbo GmbH Zugriff auf die Daten hat, ist dies mit einem Auftragsverarbeitungsvertrag abgesichert.
Eine erteilte Einwilligung können Sie über die Cookie-Einstellungen jederzeit widerrufen. 

f) Weitere Dienste

Zu weiteren eingesetzten Diensten können Sie unter Cookie-Einstellungen nachlesen.



3. Social Plugins


Die auf unserer eismann Internetseite eingesetzten Social Media Plugins fassen wir nachfolgend zusammen:

a) Google Maps Plugin

Wir setzen auf unserer Webseite ein Plugin von Google ein. Nutzen Sie Google Maps auf unserer Webseite, übermittelt Google die erfassten Informationen an seine Server in den USA. Google verneint die Erfassung und Speicherung personenbezogener Daten und die Zusammenführung Ihrer IP-Adressen mit anderen Google-Diensten, kann diese Informationen jedoch an Dritte weitergeben.

Mit der Nutzung unserer Webseite erklären Sie Ihr Einverständnis mit der beschriebenen Erfassung und Verarbeitung der Informationen durch Google.
Sie haben die Möglichkeit die Ausführung von Google Maps zu verhindern, indem Sie Javascript in Ihrem Browser deaktivieren. In diesem Falle können Sie Google Maps auf unserer Webseite nicht nutzen.

Näheres zu den Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen für Google Maps erfahren Sie hier: www.google.com/intl/de_de/help/terms_maps.html. 
 

b) Eingebundene Videos

Wir haben Videos auf unserer Website eingebunden, die auf YouTube (verantwortlich ist die Google Inc., Amphitheater Parkway, Mountain View, CA 94043, USA) und Vimeo (Vimeo Inc., Hauptsitz in 555 West 18th Street, New York 10011, USA) gespeichert und von unserer Website direkt abspielbar sind.
Diese Videos sind zunächst deaktiviert. Sie müssen sie erst aktivieren, um sie abspielen zu können. Wenn Sie die Videos aktivieren, werden auf Ihrem Endgerät auch Cookies eingesetzt und Daten an Google/Vimeo übertragen, nämlich mindestens IP-Adresse und Cookie-ID, die spezifische Adresse der bei uns aufgerufenen Seite, Systemdatum und Zeit des Aufrufs und die Kennung Ihres Browsers.
Der Einsatz von Cookies und die Datenverarbeitungen erfolgen auf Grundlage Ihrer jederzeit widerruflichen Einwilligung (Art.6 Abs.1 a DSGVO).
Die Datenübertragung erfolgen dann auch unabhängig davon, ob Sie bei Google oder Vimeo ein Nutzerkonto verwenden, über das Sie eingebucht sind, oder ob für Sie kein Nutzerkonto besteht. Wenn Sie eingebucht sind, können diese Daten direkt Ihrem Konto zugeordnet werden. Wenn Sie dies nicht möchten, müssen Sie sich vor dem Besuch ausbuchen.

YouTube: Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenverarbeitung durch Google sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen bei Google: google.com/intl/de/policies/privacy. Es ist jedenfalls nicht ausgeschlossen, dass Google Ihre Daten auch in seinem Werbenetzwerk (Double Click) zu Analyse- und Marketing-Zwecken nutzt und weitergibt und auch in die USA übermittelt.

Vimeo: Weitere Informationen zu Zweck und Umfang der Datenverarbeitung durch Vimeo sowie Ihre diesbezüglichen Rechte und Einstellungsmöglichkeiten zum Schutz Ihrer Privatsphäre entnehmen Sie bitte den Datenschutzhinweisen bei Vimeo: vimeo.com/privacy. Es ist jedenfalls nicht ausgeschlossen, dass Vimeo Ihre Daten auch zu Analyse- und Marketing-Zwecken nutzt und weitergibt und auch in die USA übermittelt.
Wenn Sie die weiteren Datenverarbeitungen durch Google/Vimeo nach Ihrer Einwilligung ablehnen wollen, wenden Sie sich bitte an Google/Vimeo.
In unseren Cookie Manager (Link im Footer) können Sie zu eingesetzten Cookies nachlesen und eine ggfs. erteilte Einwilligung gegenüber uns widerrufen.


c) Facebook Plugin

Wir nutzen auf unserer Webseite Plugins des sozialen Netzwerks Facebook. Anbieter ist die Facebook Inc., ansässig USA, California 94025, 1 Hacker Way, Menlo Park. Das Facebook-Logo oder der "Like-Button" ("Gefällt mir"-Knopf) auf unserer Seite kennzeichnen die Facebook-Plugins für Sie erkennbar. Beachten Sie auch die Übersicht zu den Facebook-Plugins auf developers.facebook.com/docs/plugins/.

Bei Ihrem Besuch auf unserer Webseite stellen wir über das Plugin direkt eine Verbindung mit dem Facebook-Server her. Sie sind dann über Ihren Browser dorthin geschaltet. Für Facebook ist damit die Information verbunden, dass Sie unsere Webseite mit Ihrer IP-Adresse besucht haben, wenn Sie bei Facebook eingeloggt sind. Mit einem Klick auf den Facebook "Like-Button" verlinken Sie Inhalte unserer Webseite mit Ihrem Profil auf Facebook. Für Facebook wird der Besuch auf unserer Seite Ihrem Benutzerkonto zuordenbar. Dabei haben wir keine Kenntnis darüber, welcher Art die Inhalte sind, die an Facebook übermittelt werden und wie Facebook diese nutzt. Sie erhalten nähere Informationen zur Datenerhebung und Datennutzung in der Facebook-Datenschutzerklärung, die Sie unter de-de.facebook.com/policy.php finden. Sie können die Zuordnung Ihres Besuches auf unserer Seite mit Ihrem Facebook-Profil unterbinden, indem Sie sich einfach vorher aus Ihrem Facebook-Account ausloggen.


d) Instagram Plugin

Wir binden auf unserer Webseite auch Funktionen des Online-Dienstes Instagram ein. Anbieter dieser Funktionen ist die Instagram Inc. Sie ist ansässig in den USA, CA 94025, 1601 Willow Road, Menlo Park. Der Instagram-Button ermöglicht Ihnen bei Besuch unserer Seiten eine Verlinkung mit Ihrem Instagram-Account, sofern Sie bei Instagram eingeloggt sind. Instagram erhält so die Informationen zu Ihrem Besuch auf unserer Webseite und kann diesen Besuch Ihrem Instagram-Profil zuweisen. Wir haben dabei weder vom Inhalt der übermittelten Informationen, noch von deren Nutzung durch Instagram Kenntnis. Sie finden weitere Informationen zur Datenerhebung und Datennutzung durch Instagram in der Instagram-Datenschutzerklärung unter instagram.com/about/legal/privacy/. 


e) Twitter Plugin

Wir nutzen auf unserer Webseite auch Funktionen des Mikrobloggingdienstes Twitter. Betreiber von Twitter ist Twitter Inc. Die US-amerikanische Firma ist ansässig in den USA, San Francisco, CA 94103, 1355 Market St, Suite 900. Hauptfunktion von Twitter ist die "Tweet-Funktion". Nutzen Sie diese über unsere Internetseite, findet eine Verknüpfung mit Ihrem Twitter-Account statt. Es kann zum Datenaustausch mit anderen Nutzern kommen und zur Übertragung von Daten an Twitter. Wir erhalten keine Kenntnis von dem Inhalt der an Twitter gesendeten Daten, noch werden wir über deren Nutzung in Kenntnis gesetzt. Informieren Sie sich zu diesen Fragen unter twitter.com/privacy. Dort finden Sie die ausführliche Datenschutzerklärung von Twitter. Weiterhin bietet Ihnen die Plattform die Möglichkeit, über twitter.com/account/settings Ihre Datenschutzeinstellungen selbst zu gestalten.

 



VIII. Gutscheinangebote der Sovendus GmbH
 

Für die Auswahl eines für Sie aktuell interessanten Gutscheinangebots werden von uns pseudonymisiert und verschlüsselt der Hashwert Ihrer E- Mail-Adresse und Ihre IP-Adresse an die Sovendus GmbH, Hermann-Veit-Str. 6, 76135 Karlsruhe (Sovendus) übermittelt (Art. 6 Abs.1 f DSGVO). Der pseudonymisierte Hashwert der E-Mail-Adresse wird zur Berücksichtigung eines möglicherweise vorliegenden Widerspruchs gegen Werbung von Sovendus verwendet (Art. 21 Abs.3, Art. 6 Abs.1 c DSGVO). Die IP- Adresse wird von Sovendus ausschließlich zu Zwecken der Datensicherheit verwendet und im Regelfall nach sieben Tagen anonymisiert (Art. 6 Abs.1 f DSGVO). Außerdem übermitteln wir zu Abrechnungszwecken pseudonymisiert Bestellnummer, Bestellwert mit Währung, Session- ID, Couponcode und Zeitstempel an Sovendus (Art. 6 Abs.1 f DSGVO). Wenn Sie sich für ein Gutscheinangebot von Sovendus interessieren, zu Ihrer E-Mail-Adresse kein Werbewiderspruch vorliegt und auf das nur in diesem Fall angezeigte Gutschein-Banner klicken, werden von uns verschlüsselt Anrede, Name, Postleitzahl, Land und Ihre E-Mail- Adresse an Sovendus zur Vorbereitung des Gutscheins übermittelt (Art. 6 Abs.1 b, f DSGVO).

Weitere Informationen zur Verarbeitung Ihrer Daten durch Sovendus entnehmen Sie bitte den Online-Datenschutzhinweisen unter www.sovendus.de/datenschutz.

 



IX. Einbindung von Dienstleistern


Im Rahmen der hier beschriebenen Datenverarbeitungen binden wir teilweise auch Dienstleister ein, die Ihre Daten in unserem Auftrag verarbeiten. Dazu zählen – soweit oben nicht ohnehin ausdrücklich genannt – IT-Dienstleister, Rechenzentren, Druckereien und Callcenter. Außerdem können im Rahmen des gesetzlich Erlaubten und Erforderlichen Partnerunternehmen, Rechtsdienstleister, Steuerberater, Behörden und Gerichte Daten erhalten.

 



X. Weitere Datenverarbeitungen

 

1. eismann Lieferservice aus Sortimenten von Supermärkten


Soweit Sie unseren, an ausgewählten Orten angebotenen Lieferservice – aus Sortimenten von Supermärkten – nutzen, verarbeiten wir Ihre Daten, die Sie uns per E-Mail oder Telefon mitteilen (Vorname, Name, postalische Adresse, Telefonnummer, Produkt, ggf. E-Mail-Adresse), zur Bearbeitung Ihrer Bestellung, nämlich zu deren Abwicklung (insbesondere Rechnungstellung), für die Lieferung sowie der telefonischen Absprache, Ankündigung und Änderung von Lieferterminen. Ohne Ihre Mitteilung der von uns angefragten Daten, können wir die Bestellungen nicht bearbeiten. Der Supermarkt, aus dessen Sortiment Sie bestellen, erhält von uns keine personenbezogenen Daten von Ihnen. Unsere entsprechenden Datenverarbeitungen finden auf der Rechtsgrundlage des Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO statt. Hinsichtlich Speicherdauer, weiteren Zwecken und Informationen im Zusammenhang mit der Bestellung beachten Sie bitte im Übrigen oben IV.4. und IV.2.b). 
 


2. Gewinnspiele und Aktionen


Soweit bei einem unserer Gewinnspiele oder anderen Aktionen (z.B. Apfelbaumaktion) nichts Abweichendes angegeben ist, gilt hinsichtlich entsprechenden Datenverarbeitungen folgendes: Wenn Sie an unseren Gewinnspielen oder anderen Aktionen teilnehmen, verarbeiten wir und ggfs. unsere Kooperationspartner (Preissponsoren, jeweils beim Gewinnspiel bzw. der Aktion angegeben soweit einschlägig) Ihre mitgeteilten Angaben zur Durchführung und Abwicklung des jeweiligen Gewinnspiels bzw. der Aktion (Art. 6 Abs. 1 b DSGVO). Für den Versand von Gewinnen bzw. Aktionsinhalten können auch unsere Versanddienstleister Ihre Adressdaten erhalten. Wir und unsere Preissponsoren löschen Daten zur Teilnahme nach Durchführung des Gewinnspiels bzw. der Aktion. Gewinnerdaten werden nach den gesetzlichen Vorschriften länger aufbewahrt. Dies gilt auch, wenn wir anderweitig zu einer längeren Aufbewahrung verpflichtet sind bzw. entsprechende Aufbewahrungszwecke bestehen (z.B. bei einer Bestellung). Dies gilt auch, wenn wir anderweitig zu einer längeren Aufbewahrung verpflichtet sind bzw. entsprechende Aufbewahrungszwecke bestehen (z.B. bei einer Bestellung).

 

3. Geschäftliche / Behördliche Kommunikation


Wenn Sie unser Geschäftspartner (z.B. Dienstleister, Partnerunternehmen) bzw. ein Ansprechpartner bei einem solchen sind, verarbeiten wir Ihre im Rahmen unserer geschäftlichen Kommunikation (per E-Mail, Post, Telefon) mitgeteilten personenbezogenen Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens bzw. zur Vertragsbegründung, -durchführung und -abwicklung (Art. 6 Abs.1 b DSGVO). Soweit Sie als Behörde mit uns in Kontakt stehen, verarbeiten wir Ihre personenbezogenen Daten als Ansprechpartner zur Erledigung der Anfrage bzw. zur Erfüllung unserer jeweiligen gesetzlichen Pflicht (i.V.m. Art. 6 Abs. 1 c DSGVO). Ggfs. von uns als Pflichtangaben bezeichnete Angaben sind notwendig, da sie entweder vertraglich erforderlich oder gesetzlich vorgeschrieben sind. Die freiwillige Angabe weiterer Daten erleichtert uns die Vertragsdurchführung bzw. die Kommunikation.

Im Rahmen von Geschäftsbeziehungen werden Ihre für unsere Geschäftsbeziehung relevanten Daten gespeichert, solange ein Aufbewahrungszweck vorliegt (d.h. regelmäßig entsprechend bestehender Gewährleistungsfristen bzw. gesetzlicher Aufbewahrungspflichten), im Rahmen einer behördlichen Kommunikation soweit und solange dies zum Nachweis der Erfüllung bestehender Pflichten erforderlich ist. Entsprechende Dokumente (z.B. Handelsbriefe) werden grundsätzlich gemäß der gesetzlichen Anforderungen nach den gesetzlichen Vorschriften für sechs Jahre bzw. zehn Jahre (§ 257 HGB, § 147 AO, Art.6 Abs.1 c DSGVO) aufbewahrt.

 

4. Katalogbestellungen


Wenn Sie einen Katalog bestellen, verarbeiten wir Ihre mitgeteilten Daten, um Ihnen den Katalog zukommen zu lassen bzw. zu übersenden. Einen bestellten Print-Katalog erhalten Sie von dem für Ihre Region zuständigen Eismann persönlich an der Haustüre oder von uns per Post. Soweit wir Daten bei Ihrer Katalogbestellung verpflichtend abfragen, sind diese erforderlich, um Ihnen den Katalog zukommen lassen zu können. Rechtsgrundlage für diese Verarbeitungen ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO (berechtigtes Interesse: Information zu unseren Produkten).
Soweit keine anderen Aufbewahrungszwecke bestehen (z.B. aufgrund einer Produkt-Bestellung), löschen wir Daten aus Katalogbestellungen regelmäßig sechs Monate nach der relevanten Katalogbestellung.
Wie und in welchen Konstellationen wir Ihre im Rahmen von Katalogbestellung mitgeteilten Daten im Übrigen werblich verarbeiten (z.B. wenn Sie eine Einwilligung in Telefon-Werbung erteilt haben), können Sie unter Ziffer V. nachlesen.
 



XI. Rechte der betroffenen Person
 

Sie haben jederzeit das Recht Ihre uns gegenüber erteilte Einwilligung zu widerrufen. Soweit wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO. Ihnen stehen folgende weitere Rechte uns gegenüber zu, die Sie einfachsten bitte per E-Mail an [email protected] oder per Post an eismann Tiefkühl-Heimservice GmbH, z.H. Beauftragte/r für Datenschutz Seibelstraße 36, 40822 Mettmann richten:



1. Auskunftsrecht (Art. 15 DSGVO)


Sie können von uns nach Art. 15 DSGVO eine Bestätigung darüber verlangen, ob wir Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeiten.
Liegt eine solche Verarbeitung vor, können Sie von uns Auskunft verlangen über:

(2)  die Kategorien von personenbezogenen Daten, welche verarbeitet werden;

(3)  die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;

(4)  die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;

(5)  das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;

(6)  das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;

(7)  alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;

(8)  das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und - zumindest in diesen Fällen - aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.
Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.
 


2. Recht auf Berichtigung (Art 16 DSGVO)


Sie können von uns nach Art. 16 DSGVO die Berichtigung und/oder Vervollständigung ihrer von uns verarbeiteten personenbezogenen Daten verlangen.



3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung (Art.18 DSGVO)


Sie können von uns nach Art. 18 DSGVO unter den folgenden Voraussetzungen die Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:

(1)  wenn Sie die Richtigkeit der Sie betreffenden personenbezogenen für eine Dauer bestreiten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;

(2)  die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnen und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangen;

(3)  der Verantwortliche die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigt, Sie diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder

(4)  wenn Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben und noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber Ihren Gründen überwiegen.
Wurde die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten - von ihrer Speicherung abgesehen - nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.
Wurde die Verarbeitung nach den o.g. Voraussetzungen eingeschränkt, werden Sie von dem Verantwortlichen unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.



4. Recht auf Löschung (Art. 17 DSGVO)


Sie können von uns nach Art. 17 DSGVO unter den folgenden Voraussetzungen die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten verlangen:


a) Löschungspflicht

Sie können von uns verlangen, dass wir die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich löschen sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

(1)  Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.

(2)  Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

(3)  Sie legen gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.

(4)  Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.

(5)  Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.

(6)  Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.



b) Information an Dritte

Sofern wir die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht haben und gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet sind, so haben wir unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, zu ergreifen, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.



c) Ausnahmen

Das Recht auf Löschung besteht nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist:

(1)  zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;

(2)  zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;

(3)  aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;

(4)  für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder

(5)  zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

 

5. Recht auf Unterrichtung (Art. 19 DSGVO)


Sofern Sie die vorgenannten Rechte auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung uns gegenüber geltend gemacht haben, sind wir nach Art. 19 DSGVO verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.
Ihnen steht das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.




6. Recht auf Datenübertragbarkeit (Art 20 DSGVO)


Sie besitzen nach Art. 20 DSGVO das Recht, Ihre personenbezogenen Daten, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem besitzen Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern:

(1)  die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und

(2)  die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

In Ausübung dieses Rechts sind Sie ferner berechtigt, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von uns einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.
Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.
 



7. Widerspruchsrecht (Art. 21 DSGVO)


Sie sind nach Art. 21 DSGVO berechtigt, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Üben Sie dieses Recht aus, verarbeiten wir die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Widersprechen Sie der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Sie haben die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft - ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG - Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.
 



8. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung


Sie haben nach Art. 7 Abs. 3 DSGVO das Recht, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.




9. Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling (Art. 22 DSGVO)


Sie haben nach Art. 22 DSGVO das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung - einschließlich Profiling - beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Dies gilt nicht, wenn die Entscheidung:

(1)  für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und dem Verantwortlichen erforderlich ist,

(2)  aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder

(3)  mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt. Allerdings dürfen diese Entscheidungen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO beruhen, sofern nicht Art. 9 Abs. 2 lit. a oder g gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden.

Hinsichtlich der in (1) und (3) genannten Fälle trifft der Verantwortliche angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren, wozu mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.




10. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde


Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DSGVO.
 



Stand: April 2021