Eismänner leisten „Mehr“ für den guten Zweck

Wenn es um den guten Zweck geht, ist die Motivation bei den Eismännern offensichtlich besonders hoch. Dank der tollen Leistung vieler Handelsvertreter darf sich der Verein „Mutige Kinder e.V.“ über eine Spende über 10.000 € freuen.


Mit der Kampagne „Du bist mehr“ wirbt der ehemalige Fußballmanager und bekennende Genießer Reiner Calmund seit Februar für die Tätigkeit als selbstständiger eismann-Handelsvertreter. Der Slogan soll gezielt Menschen ansprechen, die keinen 9-5 Job suchen, sondern mehr leisten und erreichen wollen. 

„Mehr“ leisten auch die vielen Eismänner, die schon seit Jahren und Jahrzehnten erfolgreich unterwegs sind. Sie bieten Ihren Kunden einen ganz besonderen Service mit individueller Beratung und persönlicher Betreuung. Mit regelmäßigen Aktionen unterstützen sie zudem immer wieder ausgewählte Projekte für einen guten Zweck. Zeitgleich zur Kampagne www.dubistmehr.de sammelten Sie im Februar Spenden für den Verein „Mutige Kinder e.V.“.

„Mutige Kinder e.V.“ setzt sich mit viel Herzblut, Leidenschaft und Engagement für seelisch und körperlich missbrauchte sowie für sozial benachteiligte Kinder ein. Und Schirmherr ist niemand anderes als Reiner Calmund. Ziel der Organisation ist es, Kindern und Jugendlichen, die in einem von Armut und Gewalt geprägten Umfeld aufwachsen müssen, zu unterstützen, zu fördern und ihnen das Leben so lebenswert wie möglich zu machen.  

Wir freuen uns sehr, entsprechende Projekte im Rahmen der Kinder- und Jugendarbeit sowie des Kinderschutzes mit 10.000 Euro zu unterstützen und danken allen Eismännern, die sich dafür besonders ins Zeug gelegt haben! 

Weitere Veröffentlichungen in der Presse:

https://www.stadtkonfetti.de/home/articles/ach-ist-die-welt-nicht-herrlich-wunderschoen-und-voller-wunder

https://www.news-on-tour.de/127903/kinder-sind-unsere-zukunft-mutige-kinder-e-v-schirmherr-reiner-calmund-setzt-sich-gemeinsam-gegen-kinderarmut-und-gewalt-ein/

Was sagen Sie zu diesem eismann-Beitrag?

Um einen Kommentar abzugeben bitte einloggen oder registrieren.

Kommentare

Für diesen Artikel sind leider noch keine Kommentare verfügbar. Seien Sie der erste, der diesen Artikel kommentiert.