Fisch oder Fleisch - was ist gesünder?


Gesunde Ernährung ist eines der wichtigsten Bestandteile unseres Lebens. Dies gilt natürlich auch für Fisch oder Fleisch. Gerade in diesen Monaten gehört Fleisch zu jedem Oktoberfest dazu. Und dabei ist es ganz einfach das richtige Maß zu finden.

Die Vitamine und Inhaltsstoffe im Fisch:


Fisch punktet gegenüber dem Fleisch, wenn es um wichtige Inhaltsstoffe geht. Denn es enthält Omega 3 und Omega 3 stärkt Herz und Kreislauf. Es schützt die Arterien und lebenswichtiges Jod gelangt so auf natürlicher Weise in den Körper.
Im Allgemeinen gilt Fisch vermindert das Krebsrisiko, während Fleisch das Risiko erhöhen kann.

Vitamin D unterstützt den Knochenaufbau und liefert das Spurelement Selen, eine wichtige Grundlage für die Herstellung von Schilddrüsenhormonen.

Fisch besteht zudem aus leicht abbaubaren Proteinen, die im Sport an Bedeutung gewinnen.
Es enthält viele hochwertige Eiweiße die unser Körper braucht, aber selbst nicht herstellen kann.

 

Drei Viertel Wasser, ein Fünftel Eiweiß sowie Vitamine und Mineralstoffe:


Fleisch gilt als besonders guter Lieferant für Eisen.
Dieses Spurelement ist wichtig für den Stoffwechsel und das Wachstum.
Zudem ist es wichtig für den Transport und die Verwertung von Sauerstoff im Körper.

Fakt ist: Tierisches Eisen kann der menschliche Körper wesentlich besser aufnehmen als pflanzliches.

Fleisch ist unerlässlich für den Körper, denn es enthält die wasserlöslichen Vitamine B1, B2, B6 und B12.
B1 ist lebenswichtig für die Funktionen des Herz-, Kreislauf- und Nervensystems.
B2 sorgt für den Aufbau von Haut, Nägeln und Haaren.
Es ist ebenfalls beteiligt am Stoffwechsel und dessen Entgiftung.

B6 hilft beim Auf- und Abbau von Eiweißen und es ist wichtig für die Abwehr des Immunsystems.

B12 sorgt für Blutbildung, Zellteilung und Regeneration der Schleimhäute. Zudem hält es die Nervenzellen gesund und wirkt gegen Arteriosklerose. 

 

Die Lösung:

 

Das Maß macht den Faktor aus, welches gesünder und welches ungesünder ist.
Denn beide haben ihre gesundheitlichen Vorteile.

Die Empfehlung ist: Essen Sie maximal zwei bis dreimal in der Woche Fleisch und mindestens ein bis zweimal Fisch. Ansonsten gehört eine ausgewogene Ernährung mit viel Obst und Gemüse selbstverständlich zum Alltag dazu.

Mit diesem Tipp sind Sie auf der gesunden Seite.

 

Schauen Sie gleich nach in unserem Shop, welche Fisch und Fleischsorten Ihnen gefallen. Viel Genuss und guten Appetit!

Was sagen Sie zu diesem eismann-Beitrag?

Um einen Kommentar abzugeben bitte einloggen oder registrieren.

Kommentare

Für diesen Artikel sind leider noch keine Kommentare verfügbar. Seien Sie der erste, der diesen Artikel kommentiert.