Käse Porree Suppe


Von Melanie vom Blog Detailliebe (www.blogdetailliebe.com)

Im Herbst und Winter lieben wir überwiegend die warme Küche. Kann ich im Sommer nur wenig mit Suppen anfangen, so liebe ich sie im Herbst umso mehr. Diese Käse Porree Suppe war eine meiner liebsten als Kind und ist es bis heute. Ich koche sie häufig wenn Gäste zu Besuch sind, als Partysuppe und auch im Alltag überzeugt sie durch eine einfache Zubereitung und einen wunderbar cremigen Geschmack. Dazu kombiniere ich gerne noch warmes Fladenbrot und je nach Größe des Hungers einen passenden Dip. Lauch wird aufgrund seines intensiven Geschmacks und Geruchs auch gerne als Küchengewürz oder als Suppengrün verwendet. Er enthält Eisen, Vitamin C und Folsäure und ergänzt unseren Speiseplan zur kalten Jahreszeit perfekt. 

Für 4 Personen

Zutaten:

2 EL Olivenöl

2 EL Zwiebelwürfel

60g Porree

1 Liter Gemüsebrühe 

150g Sahne Schmelzkäse

150g Kräuter Schmelzkäse

350g Champignons in Scheiben

Salz

Pfeffer

2 Stück Fladenbrot

Zubereitung:

Das Olivenöl in einen großen Topf geben und die Zwiebeln darin kurz anschwitzen.

Den Porree hinzugeben und 10 Minuten anschwitzen.

Mit der Gemüsebrühe ablöschen und die Brühe im Anschluss zum kochen bringen.

Den Sahne und den Kräuter Schmelzkäse in kleine Stücke schneiden und zur Brühe hinzugeben, den Käse gut mit einem Schneebesen einrühren bis er vollständig geschmolzen ist. 

Die Champignons in Scheiben zur Suppe geben und alles für weitere 5 Minuten kochen lassen.

Die Suppe mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Das Fladenbrot 10 Minuten auftauen lassen und dann bei 180 °C Umluft weitere 10 Minuten aufbacken und zur Suppe servieren.

Was sagen Sie zu diesem eismann-Beitrag?

Um einen Kommentar abzugeben bitte einloggen oder registrieren.

Kommentare

Für diesen Artikel sind leider noch keine Kommentare verfügbar. Seien Sie der erste, der diesen Artikel kommentiert.