23.12.2016

Lionel, der Baumeister


Einen sehr aufregenden Tag erwartete unser Wunschkind Lionel (4). Leidenschaftlich gern spielt Lio zuhause mit seinen verschiedenen Baggern und ist gerne der Baumeister. Schnell war uns deshalb klar, dass wir für ihn etwas rund um das Thema Bauen organisieren müssen. Vom Kinderzimmer brachten wir ihn direkt auf die derzeit größte Baustelle von Berlin - die A100.

Ende Oktober war es dann soweit: Das Team der Firma Züblin empfing Lionel an einem der Bauabschnitte. An diesem Morgen war Lionel sehr aufgeregt und gespannt was ihn wohl erwarten wird. - Darf er wirklich mit einem Bagger fahren? Welche Fahrzeuge wird er noch sehen können? Wie wird sich der Tag gestalten? - Auch die Familie wusste nicht genau was geplant ist.

Auf der Baustelle angekommen, kam Lionel schon direkt ins Staunen. So viele verschiedene große Baufahrzeuge auf einem Platz hatte er noch nicht gesehen. Da fiel es schwer ihn erst mal kurz nach drinnen zu locken um ihn ordnungsgemäß einzukleiden. Das Team der Firma Züblin hatte alles vorbereitet und ihm sogar eine Weste in seiner Größe und einen passenden Bauarbeiterhelm mit seinem Namen besorgt.

Schnell gingen wir wieder nach draußen und verschafften uns langsam einen Überblick über die Baustelle. Lionel steuerte direkt den ersten Bagger an und konnte es kaum erwarten einzusteigen. Und dann war es auch soweit, ohne Berührungsängste stieg er ein und wollte sofort los fahren. Während der Rest der Familie über die Baustelle geführt wurde und erklärt bekam was dort alles passiert, sahen sie Lionel immer mal wieder mit dem Transport verschiedener Baumaterialien vorbei fahren. "Lio ist ganz in seinem Element.", merkte seine Mama an.

Dann kamen wir an einen von vielen Sandhügeln und Lionel trug mit der Schaufel des Baggers den Sand ab. Dabei entdeckte er eine Schatzkiste. Schnell war diese geöffnet und brachte einen Brief, ein Baustellenmalbuch und Stifte hervor. Doch trotz der Freude über den gefundenen Schatz, wollte er schnell wieder in den Bagger und weitermachen. Er war nicht aufzuhalten und nahm das Steuer auch selbst in die Hand. Er lernte schnell welche Hebel er bewegen und welche Knöpfe er drücken muss, um Voran zu kommen.

Nach einer kurzen Stärkung mit Nudeln und Getränken ging es direkt weiter zum nächsten Fahrzeug und zum nächsten Abenteuer. Die Mitarbeiter von Züblin kümmerten sich wirklich herzlich um den kleinen Baumeister.

Am Ende dieses aufregenden Tages bekam Lionel dann auch eine Urkunde. Ab sofort darf er sich als "Baumeister Lionel" vorstellen.

"Wir danken ganz herzlich der Baufirma Züblin für ihren tollen Einsatz an diesem Tag und unserem Sponsor Eismann für die Unterstützung in Lionels Wunscherfüllung."

HIER geht's zum Video.

Drucken Versenden


Art-Nr.:

()

In den Warenkorb

Zufällige Artikel aus dieser Kategorie:

10.06.2013
Kategorie: Aktuelles

Sonnenbrand – und nun?

25.06.2015
Kategorie: Aktuelles

eismann Preisträger bei E-Mail-Awards 2015