20.04.2015

Muttertag und wie man ihn gemütlich feiert


Der Muttertag zählt seit Jahrzehnten zu den "heimlichen" Feiertagen im Jahresablauf. Denn im Mai - jeweils am zweiten Sonntag - werden die Mütter und die Mutterschaft bekanntlich besonders gewürdigt. Bald steht er nun also wieder vor der Tür. Aber woher kommt eigentlich der „Muttertag“?

Ursprünglich stammt der Muttertag aus einem Gedenken an die verstorbene Mutter der Amerikanerin Anna Marie Jarvis, das 1907 erstmals statt fand und im Folgejahr wiederholt wurde, und zwar dann als Erinnerung an alle verstorbenen Mütter. Bei diesem Anlass wurden 500 weiße Nelken an alle Mütter verteilt, und damit war der Grundstein des Ehrentages für die Mamas dieser Welt gelegt. Mit weiteren Bemühungen gelang es schließlich, 1914 den ersten US-weiten Feiertag zu Ehren der Mütter zu begehen.

Interessant ist, dass die Begründerin nach einer starken Kommerzialisierung und Vermarktung des hehren Gedankens wiederum für die Abschaffung des Muttertages eintrat. Aber die Bewegung hatte sich bereits über die alte Welt durchgesetzt und war auch in Deutschland, und zwar im Jahr 1923, angekommen. Die Schweizer waren übrigens sechs Jahre schneller und feierten bereits 1917 den Muttertag. Für den zweiten Sonntag im Mai als "Feiertag" setzten sich unter anderem die Blumenhändler besonders stark ein, um einen zusätzlichen Absatzmarkt zu schaffen.

Natürlich ist eine weitere Alternative auch bei eismann zu haben: Eine leckere Torte, ein saftigen Kuchen oder tolle Gebäckideen sind die optimalen Voraussetzungen für eine süße Überraschung zum Muttertag. Und die Mütter werden es lieben, nicht selbst einkaufen, vorbereiten und backen zu müssen. Lassen Sie sich inspirieren durch unsere Tortenideen - hier geht's zur Kategorie!

Drucken Versenden


Passende Produkte:

Schoko-Charlotte-Torte
Art-Nr.: 9338

Schoko-Charlotte-Torte

( )
je

Diese Torte wird Sie begeistern. Dunkle Biskuitböden gefüllt mit Schokokrem und Kirschzubereitung und mit Sahnetupfen, Dekorkirschen sowie weißen und Schokoladenröllchen dekoriert. Ø 20 cm, Portioniervorschlag: 12 Stücke.

Zum Produkt


Zufällige Artikel aus dieser Kategorie:

23.02.2014
Kategorie: Aktuelles

„Helau“ und „Alaaf“ – woher kommt’s?

08.04.2015
Kategorie: Aktuelles

Ford Fiesta gewonnen!