11.02.2014

Das klassische Karnevalsgebäck


Der Berliner ist unter vielen Namen bekannt, wie z.B. als Krapfen, Kräppel Küchla, Kiechla, Berliner Pfannkuchen oder auch als Berliner Ballen. Aber egal, wie sie genannt werden: Der Karnevalssnack kommt immer gut an.

Berliner kommen in den unterschiedlichsten Formen vor und werden mit roten Marmeladen, Pflaumenmus oder sogar Eierlikör gefüllt und mit Zucker oder Zuckerguss bedeckt. Ursprünglich stammen sie vermutlich von einem kirchlichen Brauchtumsgebäck ab, das heutzutage ganzjährig in allen Bäckereien zu finden ist. Traditionell, nach fränkischer Art mit einer Hagebuttenmussfüllung und in Zucker gewälzt, sind sie zudem das absolute Faschingsgebäck.

Verpassen Sie also nicht unsere luftig-lockeren Mini-Berliner von eismann, die auf keiner Karnevalsparty fehlen dürfen! In mundgerechter Größe, sind sie mit einer süßen Himbeer-Johannisbeerfruchtzubereitung gefüllt und mit Zucker bestreut. Genießen Sie sie klassisch oder dekorieren Sie sie noch individuell nach Ihren wünschen.

Drucken Versenden


Passende Produkte:

Art-Nr.:

()

In den Warenkorb

Zufällige Artikel aus dieser Kategorie:

24.04.2014
Kategorie: Ernährung

Ernährung im Wandel

15.12.2014
Kategorie: Ernährung

Tipps & Tricks: Trockenes Gebäck