09.10.2012

Ist Kürbis eigentlich gesund?


Kürbis - mehr als "nur" Deko. © eismann

Der Kürbis ist viel mehr als bloß Dekoration. Aber was genau macht ihn so besonders?

In den Herbstmonaten findet man sie nahezu überall: Kürbisse! Insbesondere zu Halloween ist der Kürbis in verschiedensten Formen der Dekoration zu finden. Dabei ist der Kürbis viel mehr als bloß reine Deko: Kürbis ist eine Allzweckwaffe der Ernährung und unser absoluter Redaktionstipp.

Vitaminbombe in der kalten Zeit

Zunächst einmal zum Kürbisfleisch: Das Fleisch ist nicht nur schmackhaft, sondern auch noch sehr vitaminreich und damit richtig gesund. Kürbisse enthalten viel Beta-Carotin (daher auch die orange Farbe). Das Carotin wirkt als Vitamin A, das die Sehkraft fördert - ähnlich wie bei Karotten. Zusätzlich ist in Kürbisfleisch reichlich Vitamin C enthalten, wodurch das Immunsystem unterstützt wird. Passenderweise wächst der Kürbis in den eher kälteren Jahreszeiten und schützt uns deshalb genau zur richtigen Zeit.

Kürbiskerne für die Gesundheit

Auch die Kerne vom Kürbis sind sehr beliebt und werden in vielen Supermärkten fertig zum Kauf angeboten. Die leckere Knabberei unterstützen die Abwehrkräfte des Körpers und wehren sogar freie Radikale ab. Eine heilsame Wirkung bei Prostataleiden wird den Kernen nicht nur nachgesagt, sondern ist auch teilweise bereits wissenschaftlich erwiesen.

Gesunde Fettsäuren: Das Kürbiskernöl

Zu guter letzt weist man auch dem Kürbiskernöl eine gesunde Wirkung zu: Das Öl soll aufgrund der enthaltenen Pflanzenstoffe die Blutfettwerte senken. Aufgrund seines hohen Anteils an ungesättigten Fettsäuren zählt das Kürbiskernöl zu den wertvollsten Pflanzenölen und erleichtert dem Körper die Aufnahme der Nährstoffe aus dem Kürbis.

Abnehmen im Herbst

Und nebenbei ist der Kürbis als Gemüse oder Suppe auch noch ein klasse Sattmacher: 100 Gramm haben gerade einmal 27 Kalorien. Wohl bekommt's.

Drucken Versenden


Art-Nr.:

()

In den Warenkorb

Zufällige Artikel aus dieser Kategorie:

05.06.2014
Kategorie: Ernährung

Deutsche kennen brasilianische Küche nicht

28.03.2014
Kategorie: Ernährung

Reissorten - unsere kleine Bilderfibel