Apfelstrudel Vanille Brûlée

Traditionell kommt der Apfelstrudel aus Österreich und hier hat jede Familie ihr persönliches "Familienrezept". Eins haben aber alle gemeinsam: Den hauchdünn ausgezogenen Strudelteig, der mit vielen guten Äpfeln aus dem eigenen Garten gefüllt wird. Warm aus dem Ofen schmeckt er besonders gut mit einer Kugel Eis.

Personen
4
Zeit
45 Min.
Schwierigkeit
Bewertung

Zubereitung:

  1. 1

    Den Apfelstrudel auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech bei 200 °C Umluft im Backofen ca. 35 – 40 Minuten goldgelb backen.

    
  2. 2

    Den Apfelstrudel vorsichtig teilen, auf 4 Portionsteller mit je einer Kugel Vanille-Sahneeis setzen.

    
  3. 3

    Den braunen Zucker darüber streuen und kurz mit dem Brûlée-Flambierer karamellisieren.

    
  4. 4

    Anschließend das Lebkuchen-Gewürz dünn über den Strudel streuen und direkt servieren.

    

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 Stck Apfelstrudel
  • 4 Kugel(n) Vanille-Sahneeis
  • 4 TL brauner Zucker
  • 2 TL Lebkuchengewürz, www.foodexplorer.com

Was sagen Sie zu diesem eismann-Beitrag?

Um einen Kommentar abzugeben bitte einloggen oder registrieren.

Kommentare

Für diesen Artikel sind leider noch keine Kommentare verfügbar. Seien Sie der erste, der diesen Artikel kommentiert.