Asia-Gemüse vom Blech

Ein Wok darf in keiner asiatischen Küche fehlen. Schnell werden dort die individuellsten Kreaitionen gezaubert. Für eine große Portion, oder auch wenn Gäste kommen ist natürlich der Backofen ideal, um asiatisch zu kochen. Und der Gastgeber hat mehr Zeit, sich um seine Gäste zu kümmern.
Personen
4
Zeit
40 Min.
Schwierigkeit
Bewertung

Zubereitung:

  1. 1

    Röschenmix, Karotten, Paprikastreifen, Ingwer und Knoblauch vermischen. Teriyaki-Sauce, Ketchup, Zucker und Essig verrühren und mit Curry und Pfeffer würzen.

    
  2. 2

    Gemüsemischung mit der Marinade vermischen, in einer großen Auflaufform verteilen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C Ober-/Unterhitze ca. 15 Minuten garen, dabei zwischendurch umrühren.

    
  3. 3

    Sprossen waschen, zu der Gemüsemischung geben und weitere ca. 5 - 10 Minuten garen.

    
  4. 4

    Asia-Gemüse auf Tellern anrichten, mit Erdnüssen bestreuen und nach Wunsch mit Kroepok oder Duftreis servieren.

    

Zutaten für 4 Personen:

  • 500 g Röschenmix "Gourmet"
  • 500 g Karotten in Scheiben
  • 500 g Paprikastreifen
  • 2 EL Ingwer
  • 2 EL Knoblauchwürfel
  • 8 EL Teriyaki-Sauce
  • 150 g Tomatenketchup
  • 4 TL brauner Zucker
  • 5 TL Apfelessig
  • 200 g frische Sprossen (z.B. Soja- oder Bambussprossen)
  • 2 EL gesalzene, gehackte Erdnüsse
  • Currypulver
  • bunter, frisch gemahlener Pfeffer

Was sagen Sie zu diesem eismann-Beitrag?

Um einen Kommentar abzugeben bitte einloggen oder registrieren.

Kommentare

Für diesen Artikel sind leider noch keine Kommentare verfügbar. Seien Sie der erste, der diesen Artikel kommentiert.