Bayrische Semmeln

Die bayrische Küche ist bodenständig und viele typische Gerichte sind mittlerweile überall beliebt. In vielen Metzgereien gibt es deftige Mittagsgerichte gleich im Brötchen angerichtet. Unsere bayrische Semmel ist nicht nur herzhaft sondern auch ausgewogen, denn mit frischem Sauerkraut, der durch die Milchsäurevergärung probiotische Wirkungen hat, tun wir auch noch etwas Gutes für unsere Gesundheit.

Personen
2
Zeit
20 Min.
Schwierigkeit
Bewertung

Zubereitung:

  1. 1

    Die Brötchen ca. 8 Minuten, im vorgeheizten Backofen bei 180°C Umluft, aufbacken.

    
  2. 2

    Währenddessen das Sauerkraut mit einer Gabel auseinanderpflücken, ggf. mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver würzen.

    
  3. 3

    Die Bratwürste in der Pfanne braten. Die noch warmen Brötchen aufschneiden. Mit dem Sauerkraut und den Bratwürsten belegen.

    
  4. 4

    Senf nach Geschmack auf die Würstchen geben und den Deckel auflegen und leicht andrücken.

    
  5. 5

    Zum Mitnehmen die Brötchen in eine Butterbrotdose geben oder in Klarsichtfolie wickeln.

    

Serviertipps

Verwenden Sie einen bunten Brötchen-Mix. So können Sie garantieren, dass es einfach jedem schmecken wird!

Zutaten für 2 Personen:

  • 4 Stck Brötchen-Mix
  • 100 g feines Sauerkraut
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Pfeffer
  • Paprikapulver
  • 16 Stck Original Nürnberger Rostbratwürste
  • Senf

Was sagen Sie zu diesem eismann-Beitrag?

Um einen Kommentar abzugeben bitte einloggen oder registrieren.

Kommentare

  • 02.08.2018

    T. Dörries

    Klasse Idee!