Dicke Bohnen Gemüse und Frikadelle

Typisch Westfälisch sind dicke Bohnen als Gemüse in einer holländischen Sauce oder als Salat beliebt. Herzhaft und deftige Beilage passen dazu. Frikadellen und Bratwurst zum Gemüse oder Rinderbraten zum Salat. Auch wenn die dicken Bohnen manchmal "Saubohnen oder Pferdebohnen" genannt werden, ihr Geschmack ist fein und erlesen.

Personen
4
Zeit
35 Min.
Schwierigkeit
Bewertung

Zubereitung:

  1. 1

    In einem Topf ca. 500 ml Wasser zum Kochen bringen, leicht salzen und die tiefgefrorenen dicken Bohnen 7-10 Minuten leicht sprudelnd garen. Dann die Flüssigkeit abgießen und etwas abkühlen lassen.

    
  2. 2

    In eine heiße beschichtete Pfanne 30g Pflanzencreme oder Butter erhitzen. Die tiefgefrorenen BIO Pfännchen-Frikadellen in der Pfanne geben und bei mittlerer Temperatur zugedeckt ca. 22 Minuten braten. Dabei ab und zu wenden.

    
  3. 3

    Das Fett im Topf erhitzen, dann das Mehl darüber stäuben und umrühren. 250 ml Bohnenbrühe angießen und unter ständigem Rühren mit einem Schneebesen die Sauce ca. 8 Minuten bei kleiner Hitze köcheln lassen. Die Milch oder Sahne immer dazu geben, wenn die Sauce zu sehr andickt.

    
  4. 4

    Wenn eine cremige Konsistenz erreicht ist mit Salz und frischem Pfeffer kräftig abschmecken und die dicken Bohnen in der Sauce erwärmen.

    
  5. 5

    Die dicken Bohnen mit den Frikadellen anrichten, mit Petersilie bestreut servieren.

    

Zutaten für 4 Personen:

  • 600 g Dicke Bohnen
  • 4 Stck BIO Pfännchen-Frikadelle
  • 60 g Pflanzencreme oder Butter
  • 30 g Mehl
  • 250 ml Bohnen-Kochwasser
  • 250 ml Milch oder Sahne
  • Salz, frischer Pfeffer
  • 1 TL Petersilie

Was sagen Sie zu diesem eismann-Beitrag?

Um einen Kommentar abzugeben bitte einloggen oder registrieren.

Kommentare

Für diesen Artikel sind leider noch keine Kommentare verfügbar. Seien Sie der erste, der diesen Artikel kommentiert.