Eiersalat mit Tiefseegarnelen im Kresse Bett

Eiersalat kennt und mag jeder. Ob frisch mit Tomatenscheiben, nussig mit gehackten Walnüssen oder einfach nur mit vielen frischen Kräutern. Wer es aber nicht nur schnell, sondern auch raffiniert haben möchte, der probiert den Eiersalat mit Garnelen oder geräucherter Putenbrust. Und damit verzaubern Sie auch Ihre Gäste beim nächsten kleinen Abendessen.
Personen
4
Zeit
20 Min.
Schwierigkeit
Bewertung

Zubereitung:

  1. 1

    Die gefrorenen Tiefseegarnelen in ein Sieb geben und unter kaltem Wasser ca. 2-3 Minuten abbrausen. Danach gut abtropfen lassen.

    
  2. 2

    Dillspitzen waschen, trocken schütteln und grob hacken. Gurke waschen, schälen und klein würfeln.

    
  3. 3

    Mayonnaise, Joghurt, Senf, Pfeffer und etwas Zucker verrühren. Dill unterrühren.

    
  4. 4

    Die gut abgetropften Garnelen und die Gurke in das Dressing geben und unterheben.

    
  5. 5

    Die hartgekochten Eier pellen, in Spalten schneiden, zu dem Dressing geben und vorsichtig unterheben.

    
  6. 6

    Den Salat auf einem Kresse Bett anrichten.

    

Zutaten für 4 Personen:

  • 300 g Tiefseegarnelen
  • 6 hartgekochte Eier
  • 1 Bd Dill
  • 1 Gurke
  • 3 EL Mayonnaise
  • 4 EL Joghurt
  • 1 EL Senf
  • frischen Pfeffer
  • 1 Prise Zucker
  • 2 Kästchen Gartenkresse

Was sagen Sie zu diesem eismann-Beitrag?

Um einen Kommentar abzugeben bitte einloggen oder registrieren.

Kommentare

Für diesen Artikel sind leider noch keine Kommentare verfügbar. Seien Sie der erste, der diesen Artikel kommentiert.