Eisbecher mit Knusper-Frucht-Topping

In der traditionellen Küche werden viele Zutaten verwendet, die unsere Großmütter schon geschätzt haben: die guten Inhaltstoffe von Nüssen oder die leichte Fruchtigkeit verschiedener Waldbeeren. Damals kombiniert mit süßen Cremes für einen feinen Nachtisch werden heute in der traditionellen Küche gern klassische Eissorten verwendet.
Personen
4
Zeit
25 Min.
Schwierigkeit
Bewertung

Zubereitung:

  1. 1

    Die Süße Beerenmischung nebeneinander auf ein Tablett geben und auftauen lassen.

    
  2. 2

    Die Nüsse und Mandeln grob hacken und mit den Kürbiskernen in einer Pfanne goldbraun rösten, bis sie duften. Den gesiebten Puderzucker dazu geben, karamellisieren lassen und direkt vom Herd nehmen und auskühlen.

    
  3. 3

    Die Flakes abwiegen und die Eisgläser in der Truhe kalt stellen.

    
  4. 4

    Zum Servieren in die Eisgläser eine paar Flakes und auch etwas Nussmischung hineingeben. Dann jeweils eine Kugel Haselnuss und Walnuss darauf geben und mit den Beeren, den restlichen Nüssen und den Flakes dekorieren.

    
  5. 5

    Wer mag, nimmt noch ein paar Blättchen Zitronenmelisse oder Minze dazu.

    

Zutaten für 4 Personen:

  • 4 Kugel(n) Walnuss
  • 4 Kugel(n) Haselnuss
  • 200 g Süße Beerenmischung
  • 100 g Nussmischung (z.B. Haselnüsse, Macadamianüsse, Mandeln, Cashewkerne)
  • 30 g Kürbiskerne
  • 20 g Flakes, z.B. Crunchy Nut
  • 100 g Puderzucker

Was sagen Sie zu diesem eismann-Beitrag?

Um einen Kommentar abzugeben bitte einloggen oder registrieren.

Kommentare

Für diesen Artikel sind leider noch keine Kommentare verfügbar. Seien Sie der erste, der diesen Artikel kommentiert.