Erbsen Schinken Rührei

Rühreier gehen schnell, liefern viel Eiweiß und sind ein leichtes Gericht. Und mit Gemüse und Kochschinken verfeinert wird eine ganze Hauptmahlzeit daraus. Wer dann noch Hunger hat genießt das lockere Rührei mit herzhaften Bauernbrot.

Personen
4
Zeit
20 Min.
Schwierigkeit
Bewertung

Zubereitung:

  1. 1

    Den Schinken in schmale Streifen oder Würfel schneiden und in einem Schälchen beiseite stellen.

    
  2. 2

    Die Eier mit Crème-Fraîche und ggf. 2 EL Mineralwasser in einer Schüssel mit dem Schneebesen gut verschlagen, mit etwas Salz und Pfeffer würzen.

    
  3. 3

    Die Pflanzencreme in einer beschichteten höheren Pfanne erhitzen. Wenn das Fett heiß ist, die Erbsen dazu geben und ca. 5 Minuten unter Rühren dünsten. Vorsichtig salzen und pfeffern.

    
  4. 4

    Nun die Eiermasse in die Pfanne geben, etwas stocken lassen, dann verrühren und zu Ende garen. Das Ei sollte fest gestockt und nicht mehr wabbelig sein.

    
  5. 5

    Direkt auf vorgewärmten Tellern anrichten, mit dem Schinken dekorieren und servieren.

    

Serviertipps

Mit Schnittlauch oder Petersilie bestreut servieren.

Zutaten für 4 Personen:

  • 8 Stck Eier
  • 4 EL Schmand oder Crème Fraîche
  • 200 g Junge Erbsen, sehr fein
  • 150 g gekochten Schinken
  • 2 EL Pflanzencreme
  • Salz, frischen Pfeffer

Was sagen Sie zu diesem eismann-Beitrag?

Um einen Kommentar abzugeben bitte einloggen oder registrieren.

Kommentare

Für diesen Artikel sind leider noch keine Kommentare verfügbar. Seien Sie der erste, der diesen Artikel kommentiert.