Fisch an rotem Linsen-Möhren Topf

Das Fleisch vom Viktoriasee-Barsch ist fest, saftig und würzig im Geschmack. Das Filet ist weiß, leicht rosa und durch die etwas festere Struktur eignet sich der Fisch vorzüglich zum Grillen, braten und als Würfel in asiatischen Gerichten.

Personen
4
Zeit
30 Min.
Schwierigkeit
Bewertung

Zubereitung:

  1. 1

    Den Fisch auftauen lassen und trocken tupfen.

    
  2. 2

    Die Frühlingszwiebeln abbrausen, trocken tupfen und in Ringe schneiden.

    
  3. 3

    2 EL Kokosolio in einer Deckelpfanne erhitzen, die Möhrenscheiben hinein geben und rundherum andünsten. Die Hälfte der Frühlingszwiebeln dazu geben und mit schmoren. Mit Orangensaft ablöschen, die roten Linsen und die Chili Würfel dazu geben. Alles ca. 10 Minuten garen, dabei ggf. noch etwas Brühe oder Orangensaft nachgeben.

    
  4. 4

    Währenddessen in einer 2. Pfanne das restliche Öl erhitzen und die Fischfilets bei mittlerer Hitze braten. Dabei einmal wenden. Mit Salz und frischen Pfeffer abschmecken.

    
  5. 5

    Den Linsen Möhren Topf mit einem Kartoffelstampfer grob stampfen, mit Salz und frischem Pfeffer würzen und die restlichen Frühlingszwiebel-Röllchen darüber streuen. Mit dem Fisch zusammen servieren.

    

Zutaten für 4 Personen:

  • 600 g Victoriasee-Barschfilet
  • 400 g Karotten in Scheiben
  • 4 EL Kokosolio
  • 0.5 TL Roter Chili
  • 200 ml Orangensaft
  • 1 Bund Frühlingszwiebeln
  • Gemüsebrühe bei Bedarf, Salz, frischer Pfeffer

Was sagen Sie zu diesem eismann-Beitrag?

Um einen Kommentar abzugeben bitte einloggen oder registrieren.

Kommentare

Für diesen Artikel sind leider noch keine Kommentare verfügbar. Seien Sie der erste, der diesen Artikel kommentiert.