Garnelencocktail

Viele kalte Gerichte erhalten durch den zarten Dill eine extra-feine Note. Frischer Dill ist aromatischer als getrockneter. Wer auch im Winter nicht auf ihn und andere frische Kräuter verzichten möchte, nimmt sie einfach aus der Gefriertruhe.
Personen
4
Zeit
20 Min.
Schwierigkeit
Bewertung

Zubereitung:

  1. 1

    Die Riesengarnelen in einem Sieb auftauen lassen.

    
  2. 2

    Den Dill von den Stängeln streifen und fein hacken.

    
  3. 3

    Aus der Crème fraîche, Salz, frisch gemahlenem Pfeffer, Zucker, Dill und dem Zitronensaft eine Cocktailsauce rühren.

    
  4. 4

    Von den Tomaten jeweils einen Deckel abschneiden und zur Seite legen. Das Fruchtfleisch mit einem Löffel herausnehmen, ohne Kerne in Würfel schneiden und in die Sauce geben.

    
  5. 5

    Den Apfel schälen, das Kerngehäuse entfernen, die Frucht in feine Würfel schneiden, zur Cocktailsauce geben und gut verrühren.

    
  6. 6

    Die aufgetauten Garnelen trocken tupfen, ggf. das Schwanzsegment entfernen und in die Cocktailsauce geben. Gut vermischen und gegebenenfalls mit etwas Salz, frisch gemahlenem Pfeffer und etwas Curry nachwürzen.

    
  7. 7

    Den Garnelencocktail in die ausgehöhlten Tomaten füllen und mit dem Deckel dekoriert servieren.

    

Zutaten für 4 Personen:

  • 250 g Riesengarnelen
  • 6 Dillzweige
  • 100 g Crème fraîche
  • 0.5 TL Zucker
  • 4 große Tomaten
  • 1 kleiner Apfel
  • 1 Prise Currypulver
  • Salz, schwarzer Pfeffer

Was sagen Sie zu diesem eismann-Beitrag?

Um einen Kommentar abzugeben bitte einloggen oder registrieren.

Kommentare

Für diesen Artikel sind leider noch keine Kommentare verfügbar. Seien Sie der erste, der diesen Artikel kommentiert.