Gebratene Langustenschwänze

Die Languste, eine der edelsten Schalentiere, lebt in nahezu allen Meeren der Welt. Dabei überwiegend in den Warmwasserregionen der Tropen und Subtropen. Nach dem Hummer ist die Languste das teuerste Krustentier und durch ihre vielfältige Zubereitungsart sehr beliebt.
Personen
4
Zeit
30 Min.
Schwierigkeit
Bewertung

Zubereitung:

  1. 1

    Die Langusten-Schwänze im Kühlschrank auftauen lassen und trocken tupfen.

    
  2. 2

    Zitrone heiß waschen, trocken reiben und in dünne Scheiben schneiden.

    
  3. 3

    Backofen auf 220°C Ober-/Unterhitze vorheizen. Baguette-Brötchen ca. 5 Minuten antauen lassen und in Scheiben schneiden. Auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen. Die Scheiben mit 2 EL Olivenöl bestreichen und im vorgeheizten Ofen für ca. 15 Minuten backen.

    
  4. 4

    Etwas Butter in einer Pfanne erhitzen, den Knoblauch, Chili und Zitronenscheiben dazu geben. Die Langusten-Schwänze auf der Fleischseite für 30 Sekunden anbraten, dann wenden und auf der Panzerseite zu Ende garen.

    
  5. 5

    Die Langusten-Schwänze zusammen mit den gerösteten Baguette-Scheiben anrichten.

    

Zutaten für 4 Personen:

  • 2 Stck Halbe Langustenschwänze
  • 0.5 Stck unbehandelte Zitrone
  • 5 g Roter Chili
  • 5 g Knoblauchwürfel
  • 2 Stck Baguette-Brötchen
  • 4 EL Natives Olivenöl Extra
  • Salz

Was sagen Sie zu diesem eismann-Beitrag?

Um einen Kommentar abzugeben bitte einloggen oder registrieren.

Kommentare

Für diesen Artikel sind leider noch keine Kommentare verfügbar. Seien Sie der erste, der diesen Artikel kommentiert.