Gefüllte Petersilienforelle

Eine wunderbar köstliche Überraschung sind gegrillte Forellen. Fein mit Kräutern gefüllt entwickeln sie schon auf dem Grill ein außergewöhnliches Aroma. Einfach in den Fischgriller klemmen und nichts kann mehr durch den Rost fallen.
Personen
4
Zeit
30 Min.
Schwierigkeit
Bewertung

Zubereitung:

  1. 1

    Die Forellen komplett auftauen lassen. Dann unter fließendem Wasser kurz abwaschen und mit Küchenkrepp trocken tupfen.

    
  2. 2

    Von innen und außen salzen und mit frischen Pfeffer aus der Mühle pfeffern.

    
  3. 3

    Die Zitrone mit dem Sparschäler schälen und in dünne Scheiben schneiden.

    
  4. 4

    Nun die Forelle mit der gehackten Petersilie und den Zitronenscheiben füllen.

    
  5. 5

    Mit der Hälfte des Olivenöles bepinseln und in die Fischgrillkörbe legen.

    
  6. 6

    Auf dem Grill von jeder Seite ca. 8 Minuten grillen. Dabei mit dem restlichen Olivenöl bestreichen.

    

Serviertipps

Wer es mag umwickelt die Forellen mit geräuchertem Bacon. So erhält der Fisch eine feine Rauchnote. Saftig und süß wird es, wenn in die Füllung noch ein paar Rosinen hineingegeben werden.

Zutaten für 4 Personen:

  • 1000 g Regenbogenforelle
  • 40 g Zitronensaft
  • 50 g Petersilie
  • 24 g Natives Olivenöl Extra
  • Salz und frischen Pfeffer

Was sagen Sie zu diesem eismann-Beitrag?

Um einen Kommentar abzugeben bitte einloggen oder registrieren.

Kommentare

Für diesen Artikel sind leider noch keine Kommentare verfügbar. Seien Sie der erste, der diesen Artikel kommentiert.