Gekräuterte Forelle

Noch heute zählen Forellen zu den beliebtesten Speisefischen mit langer Tradition. Ob gefüllt, gebraten oder geräuchert bietet die Forelle viele Zubereitungsarten für Ihren Genießer. Mit Kräutern gefüllt und umwickelt ist die Forelle ein besonderer Leckerbissen vom Grill.
Personen
4
Zeit
30 Min.
Schwierigkeit
Bewertung

Zubereitung:

  1. 1

    Die Forellen aus der Verpackung nehmen und zugedeckt im Kühlschrank auftauen lassen.

    
  2. 2

    Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze ECO (180°C Umluft) vorheizen, oder den Grill anzünden.

    
  3. 3

    In einer hohen Pfanne 4 EL Olivenöl erhitzen, die Knoblauchwürfel und die in Ringe geschnittenen Zwiebeln dazu geben und kurz anschmoren. Den Porree dazufügen und unter mehrmaligem Wenden ca. 15 Minuten bissfest garen. Mit Meersalz und frischem Pfeffer mild würzen.

    
  4. 4

    Währenddessen die Zitronen heiß abwaschen, die Schale von zwei Zitronen abreiben und den Saft auspressen, mit 4 TL Meersalz vermischen. Die restlichen Zitronen in Scheiben schneiden. Die Knoblauchknollen halbieren oder in dicke Streifen schneiden.

    
  5. 5

    Die Forellen unter fließendem Wasser gut abspülen, mit Küchenkrepp trocken tupfen und mit dem Zitronen-Meersalz innen und außen würzen. Die Forellen innen mit Zitronenscheiben und Petersilie füllen, eine Zitronenscheibe auf den Fisch legen und mit Küchenband umwickeln.

    
  6. 6

    Je Fisch wird ein Bogen Pergament- oder Backpapier vorbereitet. In die Mitte kommen 1/4 Porree- Gemüse und jeweils 1/4 der restlichen Zitronenscheiben und Knoblauch Knollen. Die Forelle wird auf das Gemüse gelegt, mit viel Petersilie, etwas grobem Meersalz und buntem Pfeffer bestreut und mit Olivenöl beträufelt.

    
  7. 7

    Das Pergament (Backpapier) wird, wie ein großes Bonbon, zugedreht, auf das Backblech gelegt und im Backofen ca. 20 Minuten zubereitet.

    
  8. 8

    Auf dem Grill sollte die Forelle eher am Rand im eigenen Saft garen.

    
  9. 9

    Dazu empfehlen wir die italienischen Bauernbrötchen, die kurz vor Ende der Garzeit direkt im Backofen mitgebacken werden können.

    

Zutaten für 4 Personen:

  • 4 Stck Regenbogenforellen
  • 400 g Porree
  • 2 EL Knoblauchwürfel
  • 4 EL Petersilie
  • 6 EL Natives Olivenöl Extra
  • 8 Stck Bio Zitronen
  • 1.5 Stck Knoblauch-Knollen
  • 4 Stck rote Zwiebeln
  • Meersalz
  • frischer und bunter Pfeffer
  • 4 Bögen Pergamentpapier (oder Backpapier)
  • rot-weißes Küchenband

Was sagen Sie zu diesem eismann-Beitrag?

Um einen Kommentar abzugeben bitte einloggen oder registrieren.

Kommentare

  • Hört sich gut an, werde es auch einmal ausprobieren.

  • Hört sich gut an, werde es auch einmal ausprobieren.