Gnocchi con funghi

Die kleine Teigklößchen eignen sich wunderbar für Pfannen und Aufläufe. Sie lassen sich herzhaft aber auch süß kombinieren. Mit Champignos, Knoblauch und Schinkenstreifen zusammen ergibt sich eine vorzügliche Pfanne, die sehr schön in die herbstlichen Monate passt.
Personen
4
Zeit
30 Min.
Schwierigkeit
Bewertung

Zubereitung:

  1. 1

    In einer großen Pfanne die Butter erhitzen und darin die Champignons mit den Knoblauchwürfel anschmoren.

    
  2. 2

    Die Gemüsebrühe und die Sahne dazu gießen. Die Gnocchi in die Brühe geben und gar ziehen lassen.

    
  3. 3

    Dabei ab und an leicht umrühren.

    
  4. 4

    Den rohen Schinken in feine Streifen schneiden und kurz vor dem Ende der Garzeit in die Pfanne geben.

    
  5. 5

    Den Sud so lange einköcheln lassen, bis die gewünschte Cremigkeit erzielt ist.

    
  6. 6

    Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken, die Petersilie unterrühren und mit dem gehobelten Käse und den Basilikumblättern garniert servieren.

    

Serviertipps

Wer es mag, kann alles kurz im Backofen gratinieren.

Zutaten für 4 Personen:

  • 1000 g Gnocchi
  • 300 g Champignons in Scheiben
  • 1 EL Petersilie
  • 100 g roher Schinken
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • Saft von 1/2 Zitrone
  • 250 ml Sahne
  • 1 EL Knoblauchwürfel
  • 1/2 Bd Basilikum
  • 1 1/2 EL Butter
  • Salz, Pfeffer aus der Mühle
  • Gehobelten Parmesankäse und Basilikumblätter nach Belieben

Was sagen Sie zu diesem eismann-Beitrag?

Um einen Kommentar abzugeben bitte einloggen oder registrieren.

Kommentare

Für diesen Artikel sind leider noch keine Kommentare verfügbar. Seien Sie der erste, der diesen Artikel kommentiert.