Griechische Hähnchenpfanne

Sonnengereifte Tomaten, aromatisches Olivenöl, zartes Hähnchenfleisch - das schmeckt doch schon nach Sommerurlaub. Nicht nur Urlaubsgefühle bringt uns die mediterrane Küche Griechenlands, sie ist sogar sehr gesund. Viel Gemüse und Knoblauch werden immer gern verwendet.

Personen
4
Zeit
90 Min.
Schwierigkeit
Bewertung

Zubereitung:

  1. 1

    Die Hähnchenkeulen auftauen lassen, abbrausen, trocken tupfen und zwischen Ober- und Unterkeule halbieren.

    
  2. 2

    In einer Pfanne 2 EL Olivenöl erhitzen und die Zwiebeln und den Knoblauch anschmoren. Die Paprikastreifen und die Bohnen dazu geben und ca. 3 Minuten bissfest garen. Dabei die Flüssigkeit ggf. ein bisschen ein reduzieren lassen. Kräftig mit frischem Pfeffer und Oregano und nur wenig Salz abschmecken.

    
  3. 3

    Das restliche Olivenöl mit 1 TL Salz, frischen Pfeffer und dem Oregano verrühren. Mit der einen Hälfte die Hähnchenkeulen gut damit bestreichen. Mit der anderen Hälfte die Kartoffelscheiben damit marinieren.

    
  4. 4

    In eine große Auflaufform zuerst die Kartoffelscheiben schichten, darauf das Gemüse und die Hähnchenkeulen oben auf legen. Die Cherrytomaten mit einem Zahnstocher ankieken und dazu geben und alles mit dem Wein begießen.

    
  5. 5

    Im vorgeheizten Backofen bei 180°C ca. 45 - 50 Minuten schmoren.

    
  6. 6

    Mit einem Glas Rotwein und Weißbrot zusammen servieren.

    

Zutaten für 4 Personen:

  • 4 Stck Hähnchenkeulen
  • 6 EL Olivenöl
  • 200 g Gemüsezwiebeln, in Streifen geschnitte
  • 2 Zehe(n) Knoblauch, in Scheiben geschnitten
  • 400 g Paprikastreifen
  • 400 g Brechbohnen
  • 400 g Kartoffelscheiben
  • 200 g Cherrytomaten
  • 250 ml Natives Olivenöl Extra

Was sagen Sie zu diesem eismann-Beitrag?

Um einen Kommentar abzugeben bitte einloggen oder registrieren.

Kommentare

Für diesen Artikel sind leider noch keine Kommentare verfügbar. Seien Sie der erste, der diesen Artikel kommentiert.