Grillkesselwürstchen

Warme Kesselwürste gehören in manchen Regionen unbedingt zu einem deftig-rustikalen Fest. Zubereitet wie hier, mit Apfelstückchen in feinem Sud, schmecken sie prima. Der Kümmel rundet alles aromatisch ab und sorgt auch gleich dafür, dass das gute Essen nicht zu schwer im Magen liegt.
Personen
4
Zeit
45 Min.
Schwierigkeit
Bewertung

Zubereitung:

  1. 1

    Die Äpfel schälen, entkernen und in kleine Würfel schneiden.

    
  2. 2

    Die Zwiebelwürfel in einem Topf mit etwas Sonnenblumenöl goldbraun anbraten. Die Hitze reduzieren, die Äpfel dazugeben und 3 – 5 Minuten dünsten.

    
  3. 3

    Mit 100 ml Wasser ablöschen. Das Lorbeerblatt, den Majoran und den Kümmel dazugeben.

    
  4. 4

    Die Bratwürste in einer Pfanne von allen Seiten anbraten, halbieren, zu dem Zwiebel-Apfel-Gemüse in den Topf geben und 10 Minuten schmoren lassen.

    
  5. 5

    In einem Glas die Milch mit dem Stärkemehl verrühren. Soviel Balsamico unterrühren, bis die Sauce hellbraun ist.

    
  6. 6

    Den Topf kurz vom Herd nehmen, die Milch-Mehl-Mischung dazugeben und nochmals kurz erwärmen und sofort servieren.

    

Serviertipps

Statt der Bratwürste passt auch Leberkäse für dieses Rezept!

Zutaten für 4 Personen:

  • 3 Äpfel
  • 50 g Zwiebelwürfel
  • 1 EL Sonnenblumenöl
  • 1 Lorbeerblatt
  • 2 EL Majoran
  • 1/2 TL Kümmelsamen
  • 20 Original Nürnberger Rostbratwürste
  • 250 ml Milch
  • 2 TL Stärke
  • 3 EL Balsamicoessig

Was sagen Sie zu diesem eismann-Beitrag?

Um einen Kommentar abzugeben bitte einloggen oder registrieren.

Kommentare

Für diesen Artikel sind leider noch keine Kommentare verfügbar. Seien Sie der erste, der diesen Artikel kommentiert.