Grünkohlsalat mit Kokosolio-Dressing

Grünkohl ein richtiger Bodyguard und in Japan, USA oder auch in Skandinavien sind alle verrückt nach „Kale“ wie Grünkohl auch oft genannt wird. Mit der Fülle an Ballast- und sekundären Pflanzenstoffen gibt Grünkohl unserem Körper viel Power. Daneben enthält er eine Menge Eiweiß und Vitamin C. Zudem ist es eine Calciumquelle, die für die Erhaltung gesunder Knochen benötigt wird.

Personen
4
Zeit
20 Min.
Schwierigkeit
Bewertung

Zubereitung:

  1. 1

    Die Zwiebeln schälen und in gröbere Würfel schneiden und bereitstellen.

    
  2. 2

    Die Pinienkerne in einer großen beschichteten Pfanne ohne Fett goldbraun anrösten. Aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.

    
  3. 3

    In der Pfanne 4 EL Kokosolio erhitzen und die Knoblauch- und Zwiebelwürfel darin andünsten. Nun weitere 6 EL Kokosolio und den Grünkohl in die Pfanne geben. Den Grünkohl unter Wenden in der Pfanne auftauen und die entstandene Flüssigkeit verdampfen lassen.

    
  4. 4

    Für das Dressing das Olivenöl, das restliche Kokosolio und den Apfelessig verrühren. Mit Salz und frischem schwarzen Pfeffer abschmecken und über den noch warmen Grünkohl geben. Alles gut vermengen und portionsweise auf Tellern verteilen.

    
  5. 5

    Mit den Pinienkernen bestreut servieren.

    

Zutaten für 4 Personen:

  • 80 g Pinienkerne
  • 2 EL Knoblauchwürfel
  • 4 rote Zwiebeln
  • 1200 g Grünkohl
  • 4 EL Olivenöl
  • 14 EL Kokosolio
  • 4 EL Apfelessig
  • Salz und frischen schwarzen Pfeffer

Was sagen Sie zu diesem eismann-Beitrag?

Um einen Kommentar abzugeben bitte einloggen oder registrieren.

Kommentare

  • Appetiterweckend und lecker. Huer isst das auge gerne mit