Hähnchenbrust mit geschmorten Möhren und frischem Fenchel

Der Fenchel gehört zu der Gattung der Doldenblütler und wird auch "Köppernickel" genannt. Seine Verwendung als Gemüse-, Gewürz- und Heilpflanze zeigt die Vielseitigkeit dieser leicht nach Anis schmeckenden Pflanze. Er passt hervorragend zu Fisch und Geflügel und verleiht unserem Gericht den besonderen Pfiff.

Personen
4
Zeit
30 Min.
Schwierigkeit
Bewertung

Zubereitung:

  1. 1

    Hähnchenbrustfilet auftauen lassen, waschen, trocken tupfen, in Streifen schneiden und mit dem Wasser-Geflügel Gewürz ca. 10 Minuten marinieren. In 1 TL erhitztem Öl anbraten und herausnehmen. Fenchel putzen, halbieren, den Strunk herausschneiden, den Fenchel in feine Streifen schneiden und mit Karotten und Zwiebeln sowie übrigem Öl in dem verbliebenen Bratfett der Hähnchenbruststreifen anbraten.

    
  2. 2

    Orangensaft und Balsamicoessig zufügen und das Gemüse abgedeckt ca. 10 Minuten garen. Gemüse mit Fenchelsamen, Thymian, Honig und Senf verfeinern und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Hähnchenbrust wieder dazugeben, kurz mit erhitzen und servieren.

    

Zutaten für 4 Personen:

  • 600 g Hähnchenbrustfilet
  • 2 TL Natives Olivenöl Extra
  • 2 Fenchelknollen
  • 500 g Karotten in Scheiben
  • 2 EL Zwiebelwürfel
  • 150 ml Orangensaft
  • 1.5 EL heller Balsamicoessig
  • 1 TL Fenchelsamen
  • 1 TL Thymianblättchen
  • 2 TL Honig
  • 2 TL süßer Senf
  • Salz, frischer Pfeffer
  • 1 TL Geflügel-Mix für Ente & Gans, Food Explorer

Was sagen Sie zu diesem eismann-Beitrag?

Um einen Kommentar abzugeben bitte einloggen oder registrieren.

Kommentare

Für diesen Artikel sind leider noch keine Kommentare verfügbar. Seien Sie der erste, der diesen Artikel kommentiert.