Herzhafte Blätterteigschnecken

Locker luftig leicht, so sollte er sein, der Blätterteig. Und wenn man in ihn hineinbeißt, dann knuspert und krümelt es besonders. Als mehrlagiger Ziehteig war er früher nicht so einfach herzustellen. Dank der vorbereiteten Teige aus der Tiefkühltruhe kann man heute in Minutenschnelle die süßesten oder herzhaftesten Blätterteigrezepte zaubern.

Personen
4
Zeit
30 Min.
Schwierigkeit
Bewertung

Zubereitung:

  1. 1

    Den Blattspinat in einem Sieb komplett auftauen lassen.

    
  2. 2

    Den Backofen auf 200°C Ober- und Unterhitze vorheizen und die Blätterteigplatten ca. 20-30 Minuten auf einem Brett auftauen lassen.

    
  3. 3

    Währenddessen den Frischkäse cremig rühren. Für die eine Hälfte Frischkäse die gewaschenen Tomaten klein hacken und unterrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

    
  4. 4

    Für die andere Hälfte den abgetropften Spinat 1-2-mal durschneiden und unter den Frischkäse rühren. Mit Salz und Pfeffer würzen.

    
  5. 5

    Nun zwei Platten Blätterteig auf einer bemehlten Arbeitsplatte ausrollen, dann die Tomaten-Füllung einfüllen und aufrollen. In ca. 2 cm breite Stücke schneiden und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen.

    
  6. 6

    Dann mit den nächsten zwei Platte Blätterteig und der Spinatfüllung genauso vorgehen wie bei der Tomatenfüllung.

    
  7. 7

    Im Backofen die Schnecken ca. 20 -25 Minuten backen. Achtung während der ersten Hälfte auf keinen Fall den Ofen öffnen, sonst fällt der Blätterteig zusammen.

    

Zutaten für 4 Personen:

  • 4 Platten Blätterteig
  • 400 Gramm Fischkäse
  • 6 Cherrytomaten
  • 4 Blöckchen Blattspinat-Portionen
  • Salz und frischen Pfeffer

Verwandte Nachrichten

Was sagen Sie zu diesem eismann-Beitrag?

Um einen Kommentar abzugeben bitte einloggen oder registrieren.

Kommentare

Für diesen Artikel sind leider noch keine Kommentare verfügbar. Seien Sie der erste, der diesen Artikel kommentiert.