In Sojasauce marinierte Hähnchenbrustfilets

Es gibt viele verschiedene Sojasaucen und Würzsaucen, die auf Soja basieren. Sie unterscheiden sich in Farbe, Konsitenz, Geschmack und im Aroma. Am besten sind die echten natürlich gebrauten Sojasaucen. Sehen Sie einfach auf dem Etikett nach!
Personen
4
Zeit
45 Min.
Schwierigkeit
Bewertung

Zubereitung:

  1. 1

    Die Hähnchenbrustfilets antauen.

    
  2. 2

    Aus Orangensaft, Sojasauce, Honig, Chilipulver, Sonnenblumenöl und Knoblauchwürfeln eine Marinade herstellen.

    
  3. 3

    Die Hähnchenbrustfilets in einen Gefrierbeutel geben, die Marinade dazugießen und den Beutel luftdicht verschließen.

    
  4. 4

    Die Filets von außen gut durchkneten, sodass sich die Marinade gut verteilt. Über Nacht im Kühlschrank durchziehen lassen.

    
  5. 5

    Den Backofen auf 200 °C vorheizen. Die eingelegten Hähnchenbrustfilets mit der Marinade in eine Auflaufform geben und ca. 30 Minuten im vorgeheizten Backofen garen.

    

Zutaten für 4 Personen:

  • 4 Hähnchenbrustfilet, unpaniert
  • Saft von 1 Orange
  • 2 EL dunkle Sojasauce
  • 2 EL klarer Honig
  • 1 EL mildes Chilipulver
  • 2 EL Sonnenblumenöl
  • 1 EL Knoblauchwürfel

Was sagen Sie zu diesem eismann-Beitrag?

Um einen Kommentar abzugeben bitte einloggen oder registrieren.

Kommentare

Für diesen Artikel sind leider noch keine Kommentare verfügbar. Seien Sie der erste, der diesen Artikel kommentiert.