Italienischer Broccoli-Gnocchi Salat

Gnocchi gehören nicht in die Kategorie der Pasta Gerichte. Mit der Nudel haben sie wenig gemeinsam. Gnocchi heißt übersetzt Nocken und die Grundzutat des Teiges sind Kartoffeln. Unser Rezept, im Sommer draußen genossen, ist wie ein kleiner Italienurlaub.

Personen
2
Zeit
30 Min.
Schwierigkeit
Bewertung

Zubereitung:

  1. 1

    In einem großen Topf 2 Liter Wasser zum Kochen bringen, die Broccoliröschen hinein geben und ca. 4 Minuten garen. Die noch bissfesten Broccoliröschen abgießen und gut abtrofen lassen.

    
  2. 2

    Eine große Pfanne mit nativem Olivenöl extra "Modione" erhitzen und die Gnocchi darin goldbraun anbraten. Die Gnocchi anschließend mit Salz und Pfeffer würzen und abkühlen lassen.

    
  3. 3

    Radieschen putzen und vierteln, Broccoli mit Rosinen vermengen.

    
  4. 4

    Schmand mit Orangen- und Zitronensaft verrühren. Anschließend mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken.

    
  5. 5

    Die Gnocchi mit dem Radieschen-Broccoli-Rosinen-Mix in eine Mitnahme Schüssel geben und mit dem Dressing beträufeln.

    
  6. 6

    Die Sonnenblumenkerne in einer Pfanne kurz anrösten und in einer zweiten Schüssel mitnehmen. Erst kurz vor dem Essen über den Salat geben. So bleiben die Kerne schön knackig.

    

Zutaten für 2 Personen:

  • 300 g Gnocchi
  • 300 g Broccoli-Röschen
  • 2 EL Natives Olivenöl extra
  • Salz
  • Pfeffer
  • 2 EL Rosinen
  • 1 Bd Radieschen
  • 200 g Schmand
  • 150 ml Orangensaft
  • 1 EL Zitronensaft
  • 1 Prise Zucker
  • 3 EL Sonnenblumenkerne

Was sagen Sie zu diesem eismann-Beitrag?

Um einen Kommentar abzugeben bitte einloggen oder registrieren.

Kommentare

Für diesen Artikel sind leider noch keine Kommentare verfügbar. Seien Sie der erste, der diesen Artikel kommentiert.