Jakobsmuschel Burger

Schon im Mittelalter wussten die Pilger des Jakobsweges um die Köstlichkeit dieser besonderen Delikatesse. Nachdem sie das zarte Muskelfleisch genossen haben, dienten die Schalen als Trinkgefäß für frisches Wasser. Anschließend markierten die Pilger für die nachfolgende Pilgerschaft den Verlauf des Jakobsweges. Diese traditionsreiche Delikatesse finden Sie nun exklusiv bei uns. Überraschen Sie Ihre Gäste mit einem Burger der "edlen Küche".

Personen
4
Zeit
20 Min.
Schwierigkeit
Bewertung

Zubereitung:

  1. 1

    Die Brötchen nach Packungsanweisung im Ofen vorbacken.

    
  2. 2

    In einer beschichteten Pfanne etwas Olivenöl erhitzen und die Jakobsmuscheln von beiden Seiten anbraten, so dass der Kern noch etwas glasig ist. Mit Salz und Pfeffer würzen.

    
  3. 3

    Die Brötchen halbieren mit der Onion Barbecue-Sauce bestreichen, die Jakobsmuscheln längs halbieren und auf die Barbecue-Sauce geben.

    
  4. 4

    Nach den Jakobsmuscheln nun den Algensalat, die Nachos und den Portulack auf die Brötchen geben.

    
  5. 5

    Deckel drauf guten Appetit.

    

Zutaten für 4 Personen:

  • 4 Stck Dinkel Krusti
  • 1 Pck kleine Packung Nachos
  • 1 Beutel Jakobsmuscheln
  • 1 Bd Portulack, alternativ Brunnenkresse
  • 1 Becher kleiner Becher Algensalat, z.B. Wakame Seealgensalat
  • 100 ml Onion Barbecue-Sauce
  • Natives Olivenöl Extra
  • Salz
  • frischer Pfeffer

Verwandte Nachrichten

Was sagen Sie zu diesem eismann-Beitrag?

Um einen Kommentar abzugeben bitte einloggen oder registrieren.

Kommentare

Für diesen Artikel sind leider noch keine Kommentare verfügbar. Seien Sie der erste, der diesen Artikel kommentiert.