Kabeljaufilet auf dem Bohnenbett

Der Kabeljau ist einer der wichtigsten Speisefische. Als Jungfisch wird der Kabeljau Dorsch genannt. Neben dem hohen Anteil an Vitamin A und D ist das Fleisch des Kabeljaufilets zart und sehr schmackhaft.
Personen
4
Zeit
60 Min.
Schwierigkeit
Bewertung

Zubereitung:

  1. 1

    Die Kabeljaufilets auftauen, waschen und trocken tupfen. Mit dem Saft der Zitrone beträufeln, mit frischem Pfeffer würzen und ca. 30 Minuten marinieren.

    
  2. 2

    Währenddessen die Bohnen in Salzwasser ca. 8 Minuten bissfest garen, abgießen und unter kaltem Wasser abschrecken.

    
  3. 3

    Creme Fraîche und die Kräutermischung unter die Bohnen rühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

    
  4. 4

    Das Weißbrot in Würfel schneiden und mit 2 EL weicher Butter mischen.

    
  5. 5

    Eine Auflaufform mit der restlichen Butter ausfetten, das Bohnengemüse hinein geben und die Kabeljaufilets darauf legen.

    
  6. 6

    Die Butterbrösel auf dem Fisch verteilen und alles im Backofen bei 180°C Ober-/Unterhitze ca. 30 Minuten garen.

    

Zutaten für 4 Personen:

  • 600 g Kabeljaufilets
  • 600 g Brechbohnen
  • 1 EL 8 Gartenkräuter
  • 300 Creme Fraîche
  • 60 g Weißbrot altbacken
  • 1 Zitrone
  • 3 EL Butter
  • Salz, Pfeffer

Was sagen Sie zu diesem eismann-Beitrag?

Um einen Kommentar abzugeben bitte einloggen oder registrieren.

Kommentare

Für diesen Artikel sind leider noch keine Kommentare verfügbar. Seien Sie der erste, der diesen Artikel kommentiert.