Klassische Bauernente, Niedrig-Temperatur gegart

Niedrigtemperaturgaren ist ein absoluter Trend. Dabei werden Fleisch, Fisch oder Geflügel im Backofen bei ca. 80°C schonend zubereitet. Dadurch trocknet das Fleisch nicht aus, es bleibt zart und saftig und in der Zwischenzeit können alle Beilagen gut vorbereitet werden. Probieren Sie es doch einmal mit unserer Ente aus, die klassisch mit Lorbeer, Wachholder und Kräutern aus der hiesigen Küche zubereitet wird.
Personen
4
Zeit
300 Min.
Schwierigkeit
Bewertung

Zubereitung:

  1. 1

    Die Ente komplett auftauen lassen, Innereien und Hals herausnehmen, auswaschen und gut von innen und außen trocken tupfen.

    
  2. 2

    Den Backofen auf 80°C Ober-/Unterhitze vorheizen.

    
  3. 3

    Die Flügelenden abschneiden und mit dem Hals für die Sauce beiseite stellen.

    
  4. 4

    Die Ente von innen und außen gut salzen und mit frischem Pfeffer würzen. Die Hälfte der Zwiebelwürfel und Karottenscheiben mit den Kräutern (Beifuß, Oregano oder Thymian) mischen, die Ente damit füllen und mit Küchengarn verschließen.

    
  5. 5

    Die Ente mit der Brust nach unten auf den Rost der Fettpfanne in den Backofen schieben und auf mittlerer Schiene ca. 4 Stunden garen.

    
  6. 6

    Während die Ente im Ofen ist, bereiten Sie die Sauce zu: Die Innereien, der Hals und die Flügelenden werden mit den restlichen Zwiebeln und Karotten, den Lorbeerblättern, ganzen Pfefferkörnern, den Wacholderbeeren, Salz und 250 ml Wasser aufgesetzt. Eine Stunde leise köcheln lassen. Dann die Brühe durch ein Sieb in einen frischen Topf abgießen.

    
  7. 7

    Dann erhöhen Sie die Temperatur auf 220°C Ober/-Unterhitze und übergießen die Ente mit der Hälfte des, im lauwarmen Wasser aufgelösten, Honigs. Nach 15 Minuten drehen Sie die Ente auf den Rücken, übergießen sie mit dem Rest des Honigwassers und lassen sie schön knusprig garen.

    
  8. 8

    Wenn der Entenbraten fertig ist, diesen aus dem Ofen nehmen und auf der Servierplatte ein bisschen ruhen lassen.

    
  9. 9

    Den Bratensatz ggf. entfetten und dann zu der Entenbrühe geben. Diese einmal aufkochen, mit einem Schneebesen mixen und ggf. mit Speisestärke binden. Mit Salz, frischem Pfeffer und Honig abschmecken und zu dem Entenbraten reichen.

    

Serviertipps

Die Ente auf einem großen Brett mit gedünsteten Kürbis und Möhren Gemüse servieren.

Zutaten für 4 Personen:

  • 1 Stck Ente Classic
  • 3 EL Zwiebelwürfel
  • 4 EL Karotten in Scheiben
  • 2 TL Beifuß, Oregano oder Thymian
  • 2 Stck Lorbeerblätter
  • 5 Stck Wacholderbeeren
  • 1 TL schwarze Pfefferkörner
  • 1 EL Wald-, Kastanien- oder Heidehonig
  • Salz
  • frischer Pfeffer
  • Küchengarn

Was sagen Sie zu diesem eismann-Beitrag?

Um einen Kommentar abzugeben bitte einloggen oder registrieren.

Kommentare

Für diesen Artikel sind leider noch keine Kommentare verfügbar. Seien Sie der erste, der diesen Artikel kommentiert.