Lachs mit Salatspitzen, Zitronencreme und Lachskaviar

Der Lachs lockt nicht nur mit gesunden Omega-3-Fettsäuren, sondern auch mit intensivem Geschmack und festem Fleisch. Im Gegensatz zu vielen anderen Fischen kann der Lachs sowohl im Meer - als auch im Süßwasser leben. Er wird in Flüssen geboren, schwimmt als Jungfisch ins Meer hinaus und kehrt zum Laichen zurück in die Flüsse. Die Rotfärbung des Fleisches verdankt er der Menge an verzehrten Krebstierchen.

Personen
4
Zeit
20 Min.
Schwierigkeit
Bewertung

Zubereitung:

  1. 1

    Das Räucherlachsfilet "Royal" abgedeckt im Kühlschrank auftauen lassen. Zur besseren Aromaentfaltung den aufgetauten Lachs ca. 30 Minuten vor dem Servieren aus dem Kühlschrank nehmen.

    
  2. 2

    Die Salatspitzen gründlich waschen, abtropfen lassen und trocken tupfen. Die Zitrone waschen, etwas von der Schale abreiben, halbieren und den Saft auspressen. Beiseite stellen.

    
  3. 3

    Die Crème fraîche von Hand leicht anschlagen, bis sie fester wird. Mit Zitronensaft, Meersalz und Pfeffer mild abschmecken. Die Salatspitzen mit etwas Essig, Olivenöl, Meersalz und Pfeffer leicht abschmecken.

    
  4. 4

    Den Lachs in schöne, gleichmäßige Scheiben schneiden und auf einem oder zwei länglichen Tellern anrichten. Die Creme daneben dekorativ anrichten, den Kaviar länglich über die Creme geben. Die Salatspitzen ebenso daneben anrichten, zum Abschluss noch den Zitronenabrieb darübergeben und servieren.

    

Zutaten für 4 Personen:

  • 400 g Räucherlachsfilet "Royal"
  • 150 g Salatspitzen (z.B. Frisée, Portulak, Vogelmiere, Schafgarbe, Dill oder Kerbel)
  • 100 g Lachskaviar (Ketakaviar)
  • 100 g Crème fraîche
  • 1 Stck Unbehandelte kleine Zitrone
  • 2 EL Natives Olivenöl Extra
  • Meersalz, weißer Pfeffer
  • 1 EL Weissweinessig

Was sagen Sie zu diesem eismann-Beitrag?

Um einen Kommentar abzugeben bitte einloggen oder registrieren.

Kommentare

Für diesen Artikel sind leider noch keine Kommentare verfügbar. Seien Sie der erste, der diesen Artikel kommentiert.