Lachs-Teriyaki-Crostini

Canapés, auch Kanapees geschrieben, stammen aus der klassisch-französischen Küche. Auch in der gehobenen deutschen Küche sind die mundgerecht portionierten Vorspeisen längst etabliert. Diese Appetithäppchen sollten nur so klein sein, dass sie ohne Besteck in einem oder zwei Bissen zu verzehren sind. Mit verschiedenen Zutaten lassen sie sich individuell variieren.
Personen
4
Zeit
30 Min.
Schwierigkeit
Bewertung

Zubereitung:

  1. 1

    Chia Dinkel-Ciabatta auf ein mit Backpapier belegtes Backrost legen, vor dem Backen 10 Minuten antauen lassen und anschließend im vorgeheizten Backofen bei 200 °C Ober-/Unterhitze (180 °C Umluft) ca. 12 Minuten goldbraun backen. Wachteleier in kochendem Wasser ca. 3 - 4 Minuten kochen, abschrecken und pellen. Teriyaki Lachs nach Packungsanweisung auftauen lassen und die Scheiben evtl. halbieren.

    
  2. 2

    Orange waschen, trocken tupfen und etwas Schale abreiben. Orange schälen, Filets heraustrennen und klein schneiden. Frischkäse mit Orangenkonfitüre, Orangenabrieb und -fruchtfleisch verrühren und mit Chiliflocken, Salz und Pfeffer pikant abschmecken. Eier in Scheiben schneiden.

    
  3. 3

    Ciabatta in 12 ca. 1 cm dicke Scheiben schneiden und mit Orangen-Chili-Creme bestreichen. Teriyaki Lachsscheiben und Eierscheiben dekorativ darauf anrichten, mit Chilifäden garnieren und servieren.

    

Zutaten für 4 Personen:

  • 250 g Chia Dinkel-Ciabatta
  • 8 Stck Wachteleier
  • 142 g Teriyaki Lachsscheiben
  • 1 Stck Orange
  • 150 g Frischkäse
  • 1 TL Orangenkonfitüre
  • Chiliflocken
  • Salz, frischer Pfeffer
  • Chilifäden

Was sagen Sie zu diesem eismann-Beitrag?

Um einen Kommentar abzugeben bitte einloggen oder registrieren.

Kommentare

Für diesen Artikel sind leider noch keine Kommentare verfügbar. Seien Sie der erste, der diesen Artikel kommentiert.