Lachsfilet mit Basilikum-Kruste

Ein feines Fischgericht mit viel Omega-3-Fettsäuren. Einfach und schnell im Ofen überbacken und knusprig und frisch direkt auf den Teller. So lieben wir es!

Personen
4
Zeit
45 Min.
Schwierigkeit
Bewertung

Zubereitung:

  1. 1

    Die Lachsfilets auftauen lassen und trocken tupfen.

  2. 2

    Den Backofen auf 175°C Ober/ Unterhitze vorwärmen.

  3. 3

    Die Brunnenkresse, das Basilikum und den Spinat verlesen, waschen und trocken tupfen. Paprika waschen, putzen, vierteln und in feine kleine Würfel schneiden.

  4. 4

    Die Zitrone waschen und halbieren. Eine Hälfte auspressen und den Rest in dünne Scheiben schneiden. Das Basilikum fein hacken und zur Seite stellen.

  5. 5

    Aus Zitronensaft, etwas Meersalz, frischen Pfeffer, Zucker, Senf und Distel-Öl eine Marinade vorbereiten.

  6. 6

    4 EL Olivenöl in einem kleinen Topf erhitzen und die Knoblauchwürfel darin dünsten. Anschließend den Topf vom Herd nehmen und die Semmelbrösel unterrühren. Mit etwas Meersalz und frischem Pfeffer würzen und das Basilikum unterheben.

  7. 7

    Eine Auflaufform mit dem restlichen Olivenöl ausfetten, die Lachsfilets hineinlegen und mit den Basilikum-Bröseln bedecken und leicht andrücken.

  8. 8

    Für den Salat den Spinat, Brunnenkresse und Paprika unter die vorbereitete Marinade heben und auf 4 Teller verteilen.

  9. 9

    Im vorgeheizten Ofen das Lachsfilet ca. 15-20 Minuten garen. Eventuell zum Ende der Garzeit die Kruste mit etwas Backpapier abdecken.

  10. 10

    Jeweils ein Lachsfilet dazu geben und mit Dill und Zitronenscheiben dekoriert servieren.

Zutaten für 4 Personen:

  • 4 Stck Lachsfilet-Portionen
  • 1 Bd Brunnenkresse
  • 3 Zweig(e) Basilikum
  • 200 g junger Spinat
  • 0.5 Stck rote Paprika
  • 1 Stck unbehandelte Zitrone
  • Meersalz
  • frischer Pfeffer
  • 0.5 TL Zucker
  • 0.5 TL mittelscharfer Senf
  • 2 EL Distelöl
  • 5 EL Natives Olivenöl Extra
  • 1 EL Knoblauchwürfel
  • 8 EL Semmelbrösel
  • 0.5 Bd Dill

Was sagen Sie zu diesem eismann-Beitrag?

Um einen Kommentar abzugeben bitte einloggen oder registrieren.

Kommentare

Für diesen Artikel sind leider noch keine Kommentare verfügbar. Seien Sie der erste, der diesen Artikel kommentiert.