Lachsnudeln à la Mama

Wenn Pasta serviert wird, dann sitzen alle schnell am Tisch. Und wenn dann noch raffinierte Zutaten alles genussvoll verfeinern, dann kann es auch vorkommen, dass der Teller abgeleckt wird.
Personen
4
Zeit
30 Min.
Schwierigkeit
Bewertung

Zubereitung:

  1. 1

    Tauen Sie das Lachsfilet auf und waschen es mit Wasser ab. Tupfen Sie es trocken und schneiden es in mundgerechte Würfel.

    
  2. 2

    Nun die Nudeln in ausreichendem Salzwasser kochen.

    
  3. 3

    Währenddessen die Lachswürfel kurz in Mehl wenden, in heißem Öl in einer Pfanne von allen Seiten anbraten und heraus nehmen.

    
  4. 4

    Dann die Möhren und den Porree in die Pfanne geben und kurz anbraten. Den Curry dazu geben und mit schmoren.

    
  5. 5

    Danach das Gemüse mit der Sahne ablöschen und ca. 8 Minuten ziehen lassen.

    
  6. 6

    Den Lachs hinzu geben und die Sahne nach eigenem Bedarf einkochen. Alles mit Salz, frischem Pfeffer und Curry abschmecken.

    
  7. 7

    Die Nudeln abgießen zu dem Lachs geben, vorsichtig unterheben und direkt servieren.

    

Serviertipps

Sie können auch mit Hilfe von Gabel und Löffel die Nudeln zu mehreren kleinen Nestern formen und auf die Teller drapieren und erst dann den Lachs in der Soße darüber geben.

Zutaten für 4 Personen:

  • 300 g Lachsfilet-Portionen
  • 200 g Porree
  • 200 g Karottenscheiben
  • 2 EL Natives Olivenöl Extra
  • 250 ml Sahne
  • 500 g Spaghetti
  • 1 TL Curry
  • 1 EL Mehl
  • Salz, Pfeffer

Was sagen Sie zu diesem eismann-Beitrag?

Um einen Kommentar abzugeben bitte einloggen oder registrieren.

Kommentare

Für diesen Artikel sind leider noch keine Kommentare verfügbar. Seien Sie der erste, der diesen Artikel kommentiert.