Lammkarree an Cherrytomaten

Lamm besticht durch sein besonders zartes Fleisch und wird daher immer beliebter. Italienische Kräuter sorgen für ein meditteranes Flair und lassen dieses Gericht auch außerhalb der Osterzeit zu einem kulinarischen Festmahl werden.

Personen
4
Zeit
60 Min.
Schwierigkeit
Bewertung

Zubereitung:

  1. 1

    Den Backofen auf 180° C Umluft vorheizen. Das tiefgefrorene irische Delikatess-Lammkarree aus der Folie nehmen und mit der Kräuterkruste nach oben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen. Im Backofen ca. 60 Minuten garen.

    
  2. 2

    Die Nudeln nach Packungsanleitung bissfest kochen.

    
  3. 3

    Währenddessen Zucchini waschen und putzen. Mit Hilfe eines Spiralschneiders in feine Streifen schneiden. Cherrytomaten waschen. Knoblauch schälen und fein hacken. Zitrone heiß abwaschen und trocken tupfen. Schale fein abreiben und Saft auspressen.

    
  4. 4

    In einer Pfanne das Olivenöl erhitzen. Zucchinistreifen und Knoblauch zugeben und bei kleiner Hitze 1 – 2 Minuten andünsten. Dann die Cherrytomaten, Zitronensaft und -abrieb zugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen und abschmecken. Die Nudeln unterheben.

    
  5. 5

    Das Fleisch aus dem Ofen nehmen, ca. 2 - 3 Minuten ruhen lassen und erst dann aufschneiden.

    
  6. 6

    Die Zucchini-Nudel-Tomatenpfanne auf ein oder zwei Servierplatten verteilen. Das Lammkarree obenauf legen, mit Rosmarinzweigen dekorieren und servieren.

    

Zutaten für 4 Personen:

  • 200 g Cherrytomaten
  • 1 Stck Knoblauchzehe
  • 1 Stck Bio-Zitrone
  • 2 EL Olivenöl
  • 4 Zweig(e) Rosmarin
  • Salz, frischer Pfeffer
  • 2 Stck Irisches Delikatess-Lammkarree
  • 200 g Extra dünne Nudeln (z.B. Capellini)
  • 1 Stck Zucchini

Was sagen Sie zu diesem eismann-Beitrag?

Um einen Kommentar abzugeben bitte einloggen oder registrieren.

Kommentare

Für diesen Artikel sind leider noch keine Kommentare verfügbar. Seien Sie der erste, der diesen Artikel kommentiert.