Lauwarmer Rosmarin-Kartoffelsalat mit Pesto

Salate - passen zu zahlreichen Anlässen. Aber, warum immer nur klassische Varianten? Mit diesem Rosmarin-Kartoffelsalat bringen Sie den mediterranen Flair auf Ihre Tafel. Und das Tolle daran ist: Er lässt sich super vorbereiten.

Personen
4
Zeit
40 Min.
Schwierigkeit
Bewertung

Zubereitung:

  1. 1

    Pesto auftauen lassen. Backofen auf 200 °C Ober/-Unterhitze (180 °C Umluft) vorheizen. Rosmarinkartoffeln auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech verteilen und ca. 25 Minuten goldbraun backen, dabei ab und zu wenden.

    
  2. 2

    Bohnen in kochendem Salzwasser ca. 12 Minuten garen, abgießen und mit kaltem Wasser abschrecken. Tomaten waschen und halbieren. Rucola waschen, trocken schleudern, putzen und in mundgerechte Stücke zupfen

    
  3. 3

    Für das Dressing Pesto, Öl und Essig verrühren, mit Bohnen, den noch warmen Rosmarinkartoffeln und Tomaten vermischen und mit Salz und Pfeffer würzen. Rucola vorsichtig untermischen und den Salat servieren.

    

Serviertipps

Den Salat mit gegrillten Putenstreifen servieren und schon haben sie eine komplette Hauptmahlzeit!

Zutaten für 4 Personen:

  • 2 Würfel Basilikum-Pesto
  • 1000 g Rosmarinkartoffeln
  • 300 g Prinzessbohnen
  • 250 g Kirschtomaten
  • 60 g Rucola
  • 2 EL Natives Olivenöl Extra
  • 2.5 EL Weißweinessig
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • Salz

Was sagen Sie zu diesem eismann-Beitrag?

Um einen Kommentar abzugeben bitte einloggen oder registrieren.

Kommentare

Für diesen Artikel sind leider noch keine Kommentare verfügbar. Seien Sie der erste, der diesen Artikel kommentiert.