Limandafilets mit gratinierten Garnelen

Die "Limanda Aspera" (Pazifische Kiesche) ist ein in Deutschland eher unbekannter Plattfisch. Sein Fleisch hat eine feine, weiße Struktur und schmeckt besonders aromatisch. Genießen Sie dieses Gericht mit ihrem Lieblings-Weißwein.
Personen
4
Zeit
30 Min.
Schwierigkeit
Bewertung

Zubereitung:

  1. 1

    Den Fischfond aufkochen und die Fischfilets max. 3 Minuten gar ziehen lassen.

    
  2. 2

    Herausnehmen und abtropfen lassen.

    
  3. 3

    In den Fond nun die Garnelen und das Bouillongemüse ca. 3 Minuten garen, raus nehmen und abtropfen lassen.

    
  4. 4

    4 hitzebeständige Teller mit Butter ausstreichen.

    
  5. 5

    Die Filets auf die Teller legen, leicht salzen.

    
  6. 6

    Die Garnelen mit dem Gemüse rundherum anrichten.

    
  7. 7

    Die Sahne in den Fond geben, leicht einkochen und ggf. mit ein bisschen Stärkenmehl binden.

    
  8. 8

    Die Soße über dem Fisch auf den Tellern verteilen und unter dem Grill bei starker Oberhitze goldgelb gratinieren.

    
  9. 9

    Mit jeweils einem Estragonstängelchen garniert servieren.

    

Serviertipps

Servieren Sie dieses Gericht mit Kartoffeln, zu denen die Sahne-Fond Soße auch herrlich passt.

Zutaten für 4 Personen:

  • 400 ml Fischfond
  • 400 g Schollenfilets
  • 16 Stck Riesengarnelen
  • 80 g Bouillongemüse
  • 100 ml Sahne
  • 20 g Butter
  • etwas Stärkemehl
  • Strängel Estragon

Was sagen Sie zu diesem eismann-Beitrag?

Um einen Kommentar abzugeben bitte einloggen oder registrieren.

Kommentare

Für diesen Artikel sind leider noch keine Kommentare verfügbar. Seien Sie der erste, der diesen Artikel kommentiert.