Low Carb - Die Ernährung fast ohne Kohlenhydrate


Was genau bedeutet Low Carb? Low Carb heißt, wie der Name schon sagt, wenig Kohlenhydrate zu sich zu nehmen. Hierbei werden zum größten Teil Nahrungsmittel wie Brot, Nudeln, Reis oder Kartoffeln vom Speiseplan gestrichen. Allerdings wird nicht komplett auf Kohlenhydrate verzichtet!

Die Low Carb Ernährung im Detail

Bei einer Low Carb Ernährung achten Sie vor allem darauf, Lebensmittel wie Gemüse und Obst zu verzehren und verzichten auf Beilagen wie Brot, Nudeln und Co. Wichtig bei dieser Ernährung ist, dass Sie auf hochwertige Fette achten und diese auch täglich zu sich nehmen. Denn Ihr Körper benötigt Energielieferanten. Hierfür eignen sich Nüsse, Mandeln wie auch hochwertige Pflanzenöle. Hierbei brauchen Sie auch keine Angst zu haben, dass Ihr Körper diese Fette speichert, da es sofort verwertet wird. Bei der Low Carb Ernährung sollten Sie zudem darauf achten, genug Eiweiße aufzunehmen, z.B. in Form von Fleisch oder Fisch. 

Worauf Sie bei dieser Ernährung achten müssen

An erster Stelle sollten Sie sich nicht zu viel mit den Lebensmitteln beschäftigen, welche Sie ab jetzt nicht mehr essen sollen. Machen Sie sich lieber Gedanken darum, was nun auf Ihrem Speiseplan steht. Gestalten Sie diesen so abwechslungsreich wie möglich, damit Ihre Ernährung nicht zu einseitig wird. Es stehen Ihnen zahlreiche Lebensmittel zur Verfügung, welche Sie in Ihre Mahlzeiten integrieren können, ohne dass es schnell langweilig wird. Kaufen Sie nur noch Low Carb geeignete Produkte und verbannen Sie Nahrungsmittel wie Süßigkeiten, Brot oder Nudeln aus Ihrer Wohnung. Schauen Sie bei Ihren Einkäufen auf die Inhaltsangaben. Machen Sie sich z.B. Ihren eignen Fruchtquark indem Sie sich für einen Magerquark entscheiden und Ihre Früchte selber hineinschneiden. Hier eignen sich Obstsorten wie Ananas oder Melone. Dies schmeckt nicht nur viel besser, sondern ist zudem auch noch frisch und schnell angerichtet. Wenn es Ihnen zu fade ist, geben Sie einfach mal etwas Zimt hinzu. Achten Sie darauf, drei Mahlzeiten am Tag zu sich zu nehmen, damit Sie durchgehend satt sind und Heißhungerattacken vermieden werden. Wichtig ist außerdem, dass Sie ausreichend stilles Wasser trinken. 

Zusätzlicher Sport: 

Treiben Sie zwei bis drei mal die Woche Sport. Gehen Sie Walken, Joggen, Radfahren oder Schwimmen. Gehen Sie täglich spazieren und vermeiden Sie, wenn dies möglich ist, Auto- Bus-oder Bahnfahren. Bewegung macht einfach Spaß.

Nicht No Carb!

Wichtig ist, dass Sie nicht komplett auf Kohlenhydrate verzichten. Es heißt nicht No Carb, sondern Low Carb - also weniger Kohlenhydrate. Zwei Rezepte für Low Carb-Ernährung haben unsere Blogger Ben und Krissi mit eismann-Produkten zusammen gestellt:
Broccoli Linsen Thai Curry mit Hähnchen-Filetspitzen Blumenkohl Quinoa Burger

Verwandte Nachrichten

Was sagen Sie zu diesem eismann-Beitrag?

Um einen Kommentar abzugeben bitte einloggen oder registrieren.

Kommentare

Für diesen Artikel sind leider noch keine Kommentare verfügbar. Seien Sie der erste, der diesen Artikel kommentiert.