Matjes-Apfel-Wraps

War der Matjes früher ein "arme Leute"-Essen, so ist er mittlerweile in den "Gourmet-Tempeln" beliebt und begehrt. Hier finden wir den Fisch modern und mit trendigen Rezepturen - fein und edel bleibt der Geschmack.

Personen
4
Zeit
20 Min.
Schwierigkeit
Bewertung

Zubereitung:

  1. 1

    Den Matjeshering auftauen lassen.

    
  2. 2

    Die Matjesheringe trocken tupfen, den Schwanz entfernen und die Filets in mundgerechte Streifen schneiden.

    
  3. 3

    Den Salat und den Apfel waschen. Den Salat in feine Streifen schneiden. Den Apfel entkernen und mit Schale in dünne Scheiben hobeln. Mit Zitronensaft beträufeln.

    
  4. 4

    Die Kapern nicht zu klein hacken, dann mit dem Schmand verrühren, ggf. mit Salz und frischem Pfeffer abschmecken.

    
  5. 5

    Die Tortilla Wraps nach Packungsanweisung erwärmen.

    
  6. 6

    Wraps jeweils mit dem Kapern-Schmand bestreichen, dann Äpfel, Frühlingszwiebeln, Matjes und Salat darauf verteilen. Wraps aufrollen, jeweils in einen großen Bogen Pergamentpapier wickeln. Jeden Wraps in der Mitte leicht schräg durchschneiden. Eventuell mit Küchengarn binden.

    

Serviertipps

Schmeckt auch toll mit Roter Beete.

Zutaten für 4 Personen:

  • 2 Stck Matjeshering
  • 4 Blätter Romanosalat
  • 1 großer knackiger Apfel
  • 8 EL Schmand
  • 2 TL Kapern
  • 2 EL Frühlingszwiebelröllchen
  • 4 Stck Tortilla Wraps
  • Salz, frischen Pfeffer
  • etwas Zitronensaft für den Apfel
  • Pergamentpapier und ggf. Küchengarn