Matjes-Bohnen-Salat mit Apfel-Schmand-Dressing

Matjes ist eine köstliche Spezialität vom Hering. Besonders gut ist er, wenn er aus „jungfräulichem“ Hering, also im Mai und Juni vor der Laichzeit, gewonnen wird. Denn dann enthält der Fisch besonders viel hochwertiges Fett. Dieses Fett hat einen sehr hohen Anteil an wertvollen, essentiellen und mehrfach ungesättigten Fettsäuren. Zum "Fit-halten“ helfen speziell die wertvollen Omega-3-Fettsäuren.

Personen
4
Zeit
25 Min.
Schwierigkeit
Bewertung

Zubereitung:

  1. 1

    Matjes auftauen lassen. Prinzessbohnen in kochendem Salzwasser ca. 8 - 10 Minuten garen. Erbsen zufügen und weitere 5 Minuten garen. Bohnen und Erbsen abgießen, abschrecken und abkühlen lassen.

    
  2. 2

    Zwiebel abziehen und in feine Streifen schneiden. Apfel schälen, vierteln, das Kerngehäuse entfernen und den Apfel in Würfel schneiden. Matjes trocken tupfen, den Schwanz abschneiden und in Stücke schneiden.

    
  3. 3

    Schmand mit Dill, Essig und Honig verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Dressing mit Matjes, Bohnen, Erbsen, Zwiebel und Apfel vermischen, kurze Zeit durchziehen lassen und servieren.

    

Serviertipps

Die Matjes nicht klein schneiden, sondern als ganze Filets zu dem Salat servieren.

Zutaten für 4 Personen:

  • 4 Stck Matjeshering
  • 300 g Prinzessbohnen
  • 100 g Junge Erbsen, sehr fein
  • 1 Stck rote Zwiebeln
  • 1 Stck säuerlicher Apfel
  • 150 g Schmand
  • 1 EL gehackter Dill
  • 1 EL Apfelessig
  • 1 TL Honig
  • Salz, frischer Pfeffer

Was sagen Sie zu diesem eismann-Beitrag?

Um einen Kommentar abzugeben bitte einloggen oder registrieren.

Kommentare

Für diesen Artikel sind leider noch keine Kommentare verfügbar. Seien Sie der erste, der diesen Artikel kommentiert.