Maultaschen-Party-Suppe

Die Herkunftsbezeichnung unserer Schwäbischen Maultaschen ist geschützt und trägt das Siegel „Geschützte geografische Angabe“. Für die Füllung dieser beliebten Nudeltaschen gibt es auch heute noch in vielen schwäbischen Familien eigene Rezepturen. Als Party-Suppe bringen die Maultaschen viel Abwechslung in Ihre Feier.

Personen
4
Zeit
30 Min.
Schwierigkeit
Bewertung

Zubereitung:

  1. 1

    In einem großen Topf die Zwiebeln in Olivenöl anbraten. Tomatenmark zugeben und anrösten. Passierte Tomaten, Mais, Karotten und Brühe dazugeben, aufkochen und abgedeckt ca. 10 Minuten garen.

    
  2. 2

    Währenddessen die Maultaschen nach Packungsanweisung zubereiten und evtl. in Stücke schneiden.

    
  3. 3

    Die Suppe mit Salz, frischem Pfeffer, Chili- und Paprikapulver abschmecken und mit Maultasche servieren.

    
  4. 4

    Wer mag, gibt noch einen Klacks Crème Fraîche und ein paar Sprossen auf die Suppe.

    

Zutaten für 4 Personen:

  • 2 EL Natives Olivenöl Extra
  • 2 EL Tomatenmark
  • 4 EL Zwiebelwürfel
  • 500 g passierte Tomaten
  • 300 g Junge Erbsen, sehr fein
  • 300 g Karotten in Scheiben
  • 300 ml Klare Delikatess-Suppe
  • 8 Stck Original Schwäbische Maultaschen
  • Salz, frischer Pfeffer, Chili- und Paprikapulver
  • Crème Fraîche
  • Sprossen
  • 300 g Mais

Was sagen Sie zu diesem eismann-Beitrag?

Um einen Kommentar abzugeben bitte einloggen oder registrieren.

Kommentare

Für diesen Artikel sind leider noch keine Kommentare verfügbar. Seien Sie der erste, der diesen Artikel kommentiert.