Minifrikadellen Igel

So eine herzhafte Variante vom Käse-Igel kommt auf jeder Feier gut an. Statt Käse sind es die Minifrikadellen, die Groß und Klein zum Essen einladen. Mit herzhaft, süßem oder mit Käse nach Geschmack findet bei diesem Igel bestimmt jeder seine Lieblingsvariante.

Personen
8
Zeit
30 Min.
Schwierigkeit
Bewertung

Zubereitung:

  1. 1

    Die Minifrikadellen auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backblech bei ca. 200 C Ober- und Unterhitze ca. 30 Minuten braten. Nach der Hälfte der Zeit einmal wenden.

    
  2. 2

    Währenddessen die Zutaten vorbereiten: Gemüse/ Salat waschen, abtrocknen und ggf. in Scheiben schneiden. Käse würfeln, Clementine pellen und auseinandernehmen. Mozzarellakugeln aus der Lake abtropfen lassen. Alles auf Teller oder in Schüsseln legen.

    
  3. 3

    Den Kohl an einer Seite flach schneiden, damit er gerade auf dem Brett liegt. Den Strunk als Schnauze lassen und mit 2 Zahnstochern jeweils eine halbe Cherrytomate als Augen aufpiksen. Dann den Körper mit Alufolie umwickeln. Den Kohl nicht wegwerfen. Er kann mit dem Kohl vom Igel für ein Gemüse weiterverwendet werden.

    
  4. 4

    Die etwas abgekühlten Minifrikadellen mit den Zutaten auf Spieße ziehen und auf dem Kohl fixieren.

    

Zutaten für 8 Personen:

  • 1000 g Mini-Frikadellen
  • 10 Stck Mini Mozzarellakugeln
  • 11 Stck Mini-Cherrytomaten
  • 0.5 Stck grüne Gurke
  • 5 Stck Cornichons
  • 20 Stck Käsewürfel
  • 10 Stck Weintrauben
  • 1 Stck Clementine
  • 1 Kopf Kohl
  • Alufolie, Spieker

Verwandte Nachrichten

Was sagen Sie zu diesem eismann-Beitrag?

Um einen Kommentar abzugeben bitte einloggen oder registrieren.

Kommentare

Für diesen Artikel sind leider noch keine Kommentare verfügbar. Seien Sie der erste, der diesen Artikel kommentiert.