Portugiesischer Meeresfrüchte-Eintopf

Was dem französischen Berufsfischer die Bouillabaisse, ist dem portugiesischen seine Caldeirada - eine reichhaltige Fischsuppe, fangfrisch an Bord zubereitet, mit verschiedenen Fischen und Meeresfrüchten und frischem Gemüse. Auch ohne Seegang schmeckt die Caldeirada und selbst die Landratten schätzen sie sehr.

Personen
4
Zeit
90 Min.
Schwierigkeit
Bewertung

Zubereitung:

  1. 1

    Den Kabeljau auftauen, mit Küchenpapier trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Die Meeresfrüchte in einem Sieb auftauen.

    
  2. 2

    Die Kartoffeln schälen und in 1 Zentimeter dicke Scheiben schneiden. 10 Minuten in kochendem Salzwasser vorgaren. Den Backofen auf 200°C vorheizen.

    
  3. 3

    Kabeljau, Meeresfrüchte-Mix, Kartoffeln, Paprikastreifen, Tomaten, Knoblauch- und Zwiebelwürfel abwechselnd in einen Bräter schichten.

    
  4. 4

    Olivenöl, Sherry und Chilipulver verrühren und über den Eintopf geben. Die Petersilie drüberstreuen, salzen und pfeffern.

    
  5. 5

    Den Eintopf im geschlossenen Topf ca.1 Stunde im Ofen garen. Weitere 15 Minuten ruhen lassen und heiß, direkt aus dem Topf, servieren.

    

Zutaten für 4 Personen:

  • 150 g Kabeljaufilets
  • 1000 g Meeresfrüchte-Mix
  • 150 g Kartoffeln
  • 300 g Paprikastreifen
  • 12 Stck Cherrytomaten
  • 2 TL Knoblauchwürfel
  • 50 g Zwiebelwürfel
  • 4 EL Olivenöl
  • 4 EL Sherry
  • 2 EL Petersilie
  • 0.5 TL Chilipulver
  • Salz, weißer Pfeffer

Was sagen Sie zu diesem eismann-Beitrag?

Um einen Kommentar abzugeben bitte einloggen oder registrieren.

Kommentare

Für diesen Artikel sind leider noch keine Kommentare verfügbar. Seien Sie der erste, der diesen Artikel kommentiert.