Putengeschnetzeltes in Curryrahm

Geschnetzeltes sieht immer üppig auch, auch wenn ich mal nicht so viel Fleisch zur Hand habe. Die Sauce mit dem Hauch von Curry unterstreicht den Geschmack von Puten richtig.
Personen
4
Zeit
30 Min.
Schwierigkeit
Bewertung

Zubereitung:

  1. 1

    Die Putenschnitzel auftauen lassen und in feine Streifen schneiden.

    
  2. 2

    Fett im Topf erhitzen.

    
  3. 3

    Nun das Fleisch dazu geben und anbraten. (Wichtig: Nicht zu viel auf einmal anbraten. Lieber in Etappen, damit das Fleisch schön braun wird.) Das Fleisch aus der Pfanne nehmen und beiseite stellen.

    
  4. 4

    Zwiebelwürfel und einen Teelöffel Currypulver in die Pfanne geben, alles anschmoren lassen, ab und zu umrühren.

    
  5. 5

    Mit Brühe oder Wasser ablöschen und ein reduzieren. Diesen Vorgang kann man mehrmals wiederholen, da so mehr Röststoffe entstehen.

    
  6. 6

    Sahne dazu geben und einkochen bis es die gewünschte Konsistenz bekommt.

    
  7. 7

    Das Fleisch dazugeben und noch einmal kurz erhitzen. Mit Salz, Pfeffer und Curry abschmecken.

    

Serviertipps

Das Geschnetzelte mit gedünstetem Porree, Reis oder Gnocchi servieren!

Zutaten für 4 Personen:

  • 2 EL Butter
  • 400 g Putenschnitzel
  • 200 g Zwiebelwürfel
  • 2 EL Currypulver
  • 100 ml Brühe oder Wasser
  • 100 ml Sahne
  • Salz, Pfeffer, Curry

Was sagen Sie zu diesem eismann-Beitrag?

Um einen Kommentar abzugeben bitte einloggen oder registrieren.

Kommentare

Für diesen Artikel sind leider noch keine Kommentare verfügbar. Seien Sie der erste, der diesen Artikel kommentiert.