Riesengarnelen in Dill-Butter-Sauce

Ob Dill, Petersilie oder andere Kräuter – man schneidet sie mit einem scharfen Messer, damit so wenig Inhaltsstoffe wie möglich verloren gehen. Stumpfe Messer quetschen den Kräutersaft aus den Pflanzenzellen heraus und statt im Topf oder im Salat, bleibt er an Schneidbrett und der Messerklinge kleben.
Personen
4
Zeit
20 Min.
Schwierigkeit
Bewertung

Zubereitung:

  1. 1

    Die Riesengarnelen auftauen, abtropfen und trocken tupfen

    
  2. 2

    Einen Zweig Dill zur Dekoration beiseitelegen, den übrigen Dill hacken.

    
  3. 3

    In einer Pfanne 20 g der Butter bei mittlerer Hitze schmelzen und die Garnelen darin von jeder Seite 2 –3 Minuten braten. Salzen und pfeffern und aus der Pfanne nehmen.

    
  4. 4

    Den Bratenfond mit Orangensaft und Weißwein ablöschen, aufkochen, die eiskalte Butter in Stückchen unter die Sauce schlagen.

    
  5. 5

    Den Saucenbinder einrühren, die Sauce nochmals aufkochen und bis zur gewünschten Cremigkeit köcheln lassen.

    
  6. 6

    Gehackten Dill und Garnelen dazugeben, kurz erhitzen und sofort mit einem Dillsträußchen dekoriert servieren.

    

Serviertipps

Aufgetaute Garnelen in Olivenöl anbraten, ein Schuss Sahne dazu, mit Salz, frischem Pfeffer und einem Hauch Curry würzen. Mit gehacktem Dill bestreut servieren.

Zutaten für 4 Personen:

  • 12 Riesengarnelen
  • 50 g Butter, davon 30g eiskalt
  • 100 ml Orangensaft
  • 100 ml trockener Weißwein
  • 1 EL heller Saucenbinder
  • 1 Bd Dill
  • Salz, schwarzer Pfeffer

Was sagen Sie zu diesem eismann-Beitrag?

Um einen Kommentar abzugeben bitte einloggen oder registrieren.

Kommentare

Für diesen Artikel sind leider noch keine Kommentare verfügbar. Seien Sie der erste, der diesen Artikel kommentiert.