Rotbarsch-Gemüse-Gratin mit Feta

Einer der beliebtesten Speisefische ist der Rotbarsch, oder auch Goldbarsch genannt. Diesen Namen verdankt er seinen rot-gold schimmernden Schuppen und mit seinem würzigen Geschmack ist er nicht nur als Bratfisch eine Delikatesse.
Personen
4
Zeit
50 Min.
Schwierigkeit
Bewertung

Zubereitung:

  1. 1

    Rotbarschfilet nach Packungsanweisung auftauen lassen. Tomaten und Zucchini waschen, bei den Tomaten den Stielansatz und bei den Zucchini die Enden entfernen und das Gemüse mit Feta in Scheiben schneiden.

    
  2. 2

    Rotbarschfilet waschen, trockentupfen, in mundgerechte Stücke schneiden, mit Zitronensaft beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Rotbarschfilet, Tomaten, Zucchini und Feta fächerartig in eine gefettete Auflaufform stellen.

    
  3. 3

    Kräuter waschen, dazwischen stecken, alles mit Öl beträufeln, mit Salz und Pfeffer würzen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C Ober-/Unterhitze (180 °C Umluft) ca. 20 - 30 Minuten garen.

    

Serviertipps

Mit frisch gebackenem Ciabatta Brot oder Reis servieren.

Zutaten für 4 Personen:

  • 600 g Rotbarschfilet
  • 400 g Tomaten
  • 1 Stck gelbe Zucchini
  • 1 Stck grüne Zucchini
  • 400 g Feta
  • 1.5 EL Zitronensaft
  • 4 EL Natives Olivenöl Extra
  • einige kleine Thymian- und Rosmarinzweige
  • Salz, frischer Pfeffer

Was sagen Sie zu diesem eismann-Beitrag?

Um einen Kommentar abzugeben bitte einloggen oder registrieren.

Kommentare

Für diesen Artikel sind leider noch keine Kommentare verfügbar. Seien Sie der erste, der diesen Artikel kommentiert.