Salat mit Heidelbeer-Kokos-Vinaigrette und Ziegenkäse

Ziegenkäse wird immer beliebter. Und auch die Anzahl von Käsesorten reicht über Frischkäse bis Hartkäse. Von mild und cremig bis kräftig-aromatisch lässt die Geschmacksvielfalt keine Wünsche offen. Zusammen mit einem bunten Salat und Nüssen bildet er eine vollwertige Hauptmahlzeit.

Personen
4
Zeit
20 Min.
Schwierigkeit
Bewertung

Zubereitung:

  1. 1

    Die Waldheidelbeeren in einem Sieb auftauen lassen. Den Saft auffangen.

    
  2. 2

    Den Salat waschen und trocken tupfen. Die Walnüsse ohne Fett in einer Pfanne goldbraun rösten. Den Ziegenkäse in 4 Scheiben schneiden.

    
  3. 3

    Aus Honig, Kokosöl und dem Saft der aufgetauten Waldheidelbeeren eine Vinaigrette rühren, ggf. etwas Wasser dazugeben. Mit Salz und frischem Pfeffer würzen. Vorsichtig die aufgetauten Beeren unterheben.

    
  4. 4

    Den Salat auf 4 Tellern anrichten, den in Scheiben geschnittenen Ziegenkäse darauf legen.

    
  5. 5

    Den Salat mit der Vinaigrette beträufeln, den Ziegenkäse mit den gehackten Walnüssen dekorieren und direkt servieren.

    
  6. 6

    Tipp: Den Ziegenkäse im Backofen gratinieren und dann mit den Walnüssen und zusätzlichem Honig auf den fertigen Salat setzen.

    

Zutaten für 4 Personen:

  • 4 EL Waldheidelbeeren
  • 120 g Ziegenweichkäse in der Rolle
  • 280 g gemischte, grüne Salate wie Radicchio, Eichblatt, Rauke, Feldsalat
  • 2 EL Honig
  • 1 EL gehackte Walnüsse
  • 4 EL Kokosolio
  • Salz
  • frischen Pfeffer

Was sagen Sie zu diesem eismann-Beitrag?

Um einen Kommentar abzugeben bitte einloggen oder registrieren.

Kommentare

Für diesen Artikel sind leider noch keine Kommentare verfügbar. Seien Sie der erste, der diesen Artikel kommentiert.