Schafskäse Paprika Paste

Brotaufstriche selber machen ist so alt wie die Menschheit und wird immer beliebter. Dabei stehen heute aromatische Zutaten, wie Schafskäse, im Vordergrund. Die mit Kräutern und Gemüse individuell zu herzhaften Super-Dips gerührt werden.
Personen
4
Zeit
30 Min.
Schwierigkeit
Bewertung

Zubereitung:

  1. 1

    Die Paprikastreifen herausnehmen und auftauen lassen.

    
  2. 2

    Eine Pfanne ohne Fett erhitzen, die Sonnenblumenkerne darin anrösten und abkühlen lassen. Die Kerne grob hacken.

    
  3. 3

    Den Thymian waschen, trocken schütteln und die Blättchen von den Stielen grob hacken. Den Schafskäse fein zerbröseln und mit dem Olivenöl verrühren.

    
  4. 4

    Die Hälfte der Paprikastreifen fein würfeln. Die restlichen Paprikastreifen zusammen mit den Knoblauchwürfeln und dem Thymian in ein hohes Rührgefäß geben und pürieren. Vielleicht hier auch noch etwas Öl dazu geben, damit es sich leichter pürieren lässt? Den Schafskäse und die Paprikawürfel unterheben und mit Salz und frischem Pfeffer abschmecken.

    
  5. 5

    Die Schafskäse Paprika Paste in eine Schale umfüllen und mit den Sonnenblumenkernen bestreuen.

    

Serviertipps

Die Schafskäse Paprika Paste schmeckt hervorragend zu gegrillten Steaks.

Zutaten für 4 Personen:

  • 50 g Sonnenblumenkerne
  • 100 g Schafskäse
  • 2 EL Natives Olivenöl Extra
  • 100 g Paprikastreifen
  • 2 Zweig(e) Thymian

Was sagen Sie zu diesem eismann-Beitrag?

Um einen Kommentar abzugeben bitte einloggen oder registrieren.

Kommentare

Für diesen Artikel sind leider noch keine Kommentare verfügbar. Seien Sie der erste, der diesen Artikel kommentiert.