Schnitzelinos getoppt mit Julienne Salat à la“ Waldorf “

Zu einem der berühmtesten Salate gilt wohl der Waldorfsalat. Im Waldorf Astoria in New York kreiert, ist dieser Salat aus Sellerie, Apfel, Mayonnaise und Walnüssen von klassischen Buffets nicht weg zu denken. Modern interpretiert mit Cranberries und Gemüsejulienne schmeckt dieses Rezept auch den Kindern.
Personen
4
Zeit
20 Min.
Schwierigkeit
Bewertung

Zubereitung:

  1. 1

    In einem Topf ca. 150 ml Wasser zum Kochen bringen, leicht salzen. Das tiefgefrorene Gärtneringemüse Julienne in das kochende Wasser geben und nochmals aufkochen. Danach ca. 5 - 7 Minuten auf mittlerer Stufe abgedeckt schonend garen. Das gare Gemüse in eine Schale geben und abkühlen lassen.

    
  2. 2

    Sahnejoghurt und Milch in einer Schüssel verrühren. Mit Salz und Cayennepfeffer würzen.

    
  3. 3

    Walnusskerne und Cranberries grob hacken, den Apfel schälen, vierteln, entkernen, grob raspeln und zusammen in die Joghurtmarinade geben. Nun das abgekühlte Gemüse unterheben und alles zusammen ca. 10 Minuten durchziehen lassen.

    
  4. 4

    Währenddessen die tiefgefrorenen Schnitzelinos in erhitztem Öl von beiden Seiten ca. 8 Minuten braten.

    
  5. 5

    Je zwei Schnitzel auf die Teller verteilen und den Salat Türmchen-artig darauf anrichten.

    

Zutaten für 4 Personen:

  • 500 g Gärtneringemüse Julienne
  • 150 g Sahnejoghurt
  • 3 EL Milch
  • 20 g Walnüsse
  • 1 Stck säuerlicher Apfel
  • 10 g getrocknete Cranberries
  • 8 Stck Schnitzelinos
  • 2 EL Natives Olivenöl Extra
  • Salz, Cayennepfeffer

Was sagen Sie zu diesem eismann-Beitrag?

Um einen Kommentar abzugeben bitte einloggen oder registrieren.

Kommentare

Für diesen Artikel sind leider noch keine Kommentare verfügbar. Seien Sie der erste, der diesen Artikel kommentiert.